Schöne Lieder & Tänze 53 – „Aufstehen!“

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Demokratie, Kunst, Musik, Revolution, Widerstand abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Schöne Lieder & Tänze 53 – „Aufstehen!“

  1. Theresa Bruckmann schreibt:

    Diese ‚gezähmte‘ Instrumentalisierung reißt mich nicht vom
    Hocker. (Das mag als ein „Für-jeden-Geschmack-Bonbon“ konzipiert sein).
    Ein paar Trompetenfanfaren, Posaunenglissando, oder schräge
    Gitarrenriffe, ein die menschliche Stimme immitierendes Saxophon,
    das wär’s, vorgetragen als „Hört mal alle her-Einleitung“ zu einer
    jeden Proklamation.

    Gefällt mir

    • fidelpoludo schreibt:

      Theresa, ich muß Ihnen Recht geben. Für mich ist das „linker Kitsch“!
      Hoffe nur, dass „Aufstehen“ sich derartiges vom Leibe halten kann.

      Gefällt mir

      • fidelpoludo schreibt:

        Vielleicht werde ich mir „Bochum“ antun, weil es nicht allzu weit entfernt ist. Aber wenn sich Frau Wagenknecht in so ein Rahmenprogramm einbetten läßt, sehe ich schwarz für eine rötere Zukunft. Wer sind die Drehbuchschreiber hinter den Kulissen für derartige Verunstaltungen wirklich? Technokratiach-erfahrenen Marketing- und Show-Event-Experten der Häppchen-Verabreichungs-Unterhaltungskultur?

        Gefällt mir

  2. Theresa Bruckmann schreibt:

    Lieber fidelpoludo,
    ich bin der Meinung, es sollte einfach nur besser gemacht werden.
    Als Verriss habe ich das nicht gemeint, eher als Ermutigung auch hier
    die Leidenschaft zum Klingen zu bringen, die Sahra Wagenknecht in
    ihren Reden vor dem Bundestag ganz selbstverständlich rüberbringt.
    Also Sahra Wagenknechts Reden reißen mich regelmäßig mit. Musik
    ist doch gerade geeignet, einen Text, eine Botschaft noch wirkungs-
    voller (populärer im besten Wortsinn) ins Gedächtnis zu bringen.
    Dazu gehört z.B. dass man schon nach ein paar Takten mitsummt,
    mitsingt. .

    Gefällt mir

    • fidelpoludo schreibt:

      Liebe Theresa,
      Sie haben doch das Stichwort geliefert: „Für-jeden-Geschmack-Bonbon“ und das erinnert an die Berliner Demonstration „Unheilbar“ in seiner Allgemeinheit und ohne konkretere Bezugnahme auf die Ursachen der Mißstände. Ich behaupte, das Problem an diesem Lied ist gerade das, was Sie vermissen: Man kann bei diesem – als Ohrwurm konzipierten – Lied ziemlich schnell „mitsummen“, ohne wirklich etwas begriffen zu haben. „Für jeden Gechmack“ ist als Feststellung fast der geringere Verriß gegenüber dem das Verharmlosende Bezeichnenden des „Bonbons“ – süß, zum Lutschen und Wohlfühlen, das wirklich nicht sättigt. Am Mitsummen hindert das Bonbonlutschen kaum. Ich kann mir das Lied kaum vorstellen weder als Einstimmung noch Abgesang für eine Rede von Sahra Wagenknecht.

      Gefällt mir

  3. fidelpoludo schreibt:

    Versucht man im Netz Näheres über den geplanten Event von „Aufstehen“ zu erfahren, ergibt sich Null: https://www.ruhrlink.de/termin.php?id=239440986766821&tid=239441050100148

    „Bei der diesjährigen URBANATIX Show „ROAD TRIP“ treffen die jungen Wilden der Straße auf kreative Freigeister und skurrile Grenzgänger – in einem Crossover aus groovenden Beats, Tanz, Parkour, Free Running, Biken und innovativer Artistik sprengen sie alle Grenzen und machen die neue Urbanatix Show 2018 „ROAD TRIP“ zu einer Erfahrung der ganz besonderen Art. Dazu kommt noch, dass Urbanatix die großartige Bühne der Jahrhunderthalle Bochum so lange wie nie zuvor bespielt.“

    Andere Veranstaltungen sind in der Jahrhunderthalle an diesem Tag gar nicht vorgesehen.

    Gefällt mir

  4. Stresstest - "Großraum Krefeld" schreibt:

    … zum Thema: #aufstehen, habe ich im Netz das gefunden:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s