Fundstück – 24.10.2018 – Gilad Atzmon über Geschichte

Ich definiere Geschichte als den Versuch, die Vergangenheit zu erzählen, während wir uns bewegen. Sich mit der Geschichte wirklich auseinanderzusetzen, bedeutet, die Vergangenheit im Lichte unserer kulturellen, sozialen und ideologischen Veränderungen immer wieder zu besuchen und zu überarbeiten.“

Quelle des kurzen, sehr lesenswerten Textes.

Danke an fidelp für den Hinweis.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Faschismus alt neu, Leben, Materialismus, Mensch, Widerstand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s