Fundstück – 27.9.2018 – Süd-Afrika

„Wir sind sehr daran gewöhnt zu denken, dass der Rassist weiß ist.“

„Enteignung von Land auf der Grundlage der Rasse – eine staatliche Anreicherungs – und Kontrollstrategie im südafrikanischen Kontext“ – ein Beitrag von Anon für The Saker Blog.


Liebe Leute, in diesen Zeiten, in denen die Menschen von den Mächtigen in der bösartigsten Weise gegeneinander gehetzt werden, in diesen Zeiten, liebe Leute, müssen wir versuchen, den Rassismus zu bemerken. Ich meine JEDEN Rassismus. Rassismus ist oft dort zu erkennen, wo A den B hasserfüllt anbrüllt oder sogar tätlich bedroht und B den A hasserfüllt anbrüllt oder sogar tätlich bedroht. (Oje, wüssten wir doch „wer angefangen hat“.)   Aber genauso schlimm oder manchmal schlimmer ist der fröhlich attraktiv verpackte, der „gute“ Rassismus.

Den „guten“ Rassismus bewies ausgerechnet „aufstehen.de“: „Nicht wir sind das Problem, sondern alte, weiße Männer…“. Für ein Denken, das sich in solchem Satz ausdrückt, rühre ich nicht den kleinsten Finger. Im Gegenteil.

Gegen jedes Dunkelmänner-, Dunkelfrauentum!

Mag auch eine (vielleicht) sexyLiteratur- und Kulturwissenschaftlerin und Publizistin, Hochschullehrerin für Design & Kunst u.a. Kunst und Politik und visuelle Kultur, Forscherin an Kunst & Religion, künstlerischem Denken, transkultureller Kunstpädagogik (Uff! Weniger ging nicht.) das Weißsein von Männern als neue Erkenntniskategorie entdeckt haben, „deren Nützlichkeit noch nicht genügend erprobt ist im aktuellen Diskurs“. 

„Attraktiv“ verpackt ist der Rassismus im folgenden Lied. Tausende junge Menschen hüpften dazu beim Konzert in Chemnitz. Sie hüpften für’s Gute. Nur Nazis hüpfen nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Krise, Lenin, Machtmedien, Realkapitalismus, Revolution, Widerstand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Fundstück – 27.9.2018 – Süd-Afrika

  1. ups2009 schreibt:

    Da haben Sie aber den aktuellen Schwurbel-Diskurs nicht mitbekommen
    § 1 „gegen alte weiße Männer“ ist kein Rassismus möglich
    § 2 Weiße heterosexuelle Männer sind die für alles Unheil der Welt verantwortliche „Tätergruppe“.
    § 3 Gegen Deutsche, diese Köterrasse, ist kein Rassismus und per Definition kein e Hassrede möglich

    so weiter und so fort.

    Bitte eine Tagesdosis Moralin sonst droht Ausschluß aus dem Kreis der Gutmenschen!

    Liken

  2. ups2009 schreibt:

    rentner japan knast
    # Japan: Raus aus der Altersarmut – rein ins Gefängnis –

    # Japans Alte fliehen ins Gefängnis – vor Armut und Einsamkeit
    Die Freiheit ist die Hölle: Ältere Japaner legen sich auffällig oft mit dem Gesetz an – mit dem einzigen Ziel: Sie wollen hinter Gitter. In Japan spricht man bereits von einer grauen Welle der Kriminalität.

    # Ohne Perspektive im AlterJapanische Senioren bringen sich selbst ins Gefängnis – aus einem traurigen Grund
    In japanischen Gefängnissen gibt es immer mehr Senioren. Dabei begehen sie nicht unbedingt schwerere Straftaten – im Gegenteil. Sie verüben kleine Kriminaldelikte, um hinter Gitter zu kommen – aus Einsamkeit und Armut.

    # Asien (deutsch.rt.com)
    Um ins Gefängnis zu kommen: Japanische Senioren begehen Straftaten

    Also mehr Tolerranz mit messernden Abgelehnten!
    #wirsindmehr‐Band: „Ich ramm dir die Messerklinge in die Journalistenfresse“ … Wer da nicht hüpft, … Hey, hey!

    Liken

  3. Wolle schreibt:

    Manche haben wirklich ein kurzes Gedächtnis! 2014 hüpften Nazis in Kiew.
    Ich alter weißer Mann werde nicht auf Kommando hüpfen!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s