Russland im Syrienkrieg

Ein beachtlicher Kommentar.

Dieser Beitrag wurde unter bloggen, Krieg, Leben, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Russland im Syrienkrieg

  1. Beat Wick schreibt:

    Halt-la, halt-la «Ein Parteibuch». Nur gemach! Du hast den innigsten und verlässlichsten Freund und Verbündeten des Rassistenstaates vergessen. Und der hält sich an seine Versprechen. Hält sich an die Treue-, Verbundenheits- und Beistandsschwüre seiner Regierungen und Parlamente. Den hat der Bär am Nacken, wenn er sich zu weit vorwagt. Ganz zu schweigen von den Wanzen im eigenen Pelz. Der kann auch entfernt von Syrien, zum Beispiel im Baltikum, ihm in die Flanke fallen.

    Über die Zusammenarbeit, die Absichten, die Interessen des engsten Busenfreundes des ausschliesslich für Zionisten als Herren gedachten Staates schweigen sich die Medien, ob Mainstream oder «Alternativ», beharrlich aus. Sie stehen immer loyal auf der Seite der Macht und wenn sie noch so das Gegenteil beteuern. Da wird man gar nicht fündig! Vielleicht kann jemand da weiterhelfen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s