Fundstück – 18.9.2018 – Russland im Syrienkrieg

Zu den Vereinbarungen Putin-Erdogan bemerkt Voltairenet: „Russland entfernt also die Türkei vom Westen, vermeidet seinem syrischen Verbündeten in Gefahr zu geraten und setzt die Befreiung dessen Territoriums fort, ohne Kampf liefern zu müssen.“

Mir scheint diese Deutung zutreffend. 

Es gibt viele Seiten, die darüber erbost sind, nicht nur diese:

Mussten deshalb 15 russische Soldaten sterben?

Und wer verantwortet diesen Preis? Oder anders gefragt: Reicht eine Politik aus, die wenige Tage, wenige Wochen Zeit gewinnt?

Dieser Beitrag wurde unter Krieg, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fundstück – 18.9.2018 – Russland im Syrienkrieg

  1. Jens schreibt:

    Kluge Worte und auch sehr gut gefragt – Danke!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s