Aufschrei eines „Antifeministen“!

Ist uns eigentlich klar, dass wir von einer Viererbande in’s Verderben geführt werden, einer Hexen-Viererbande?

Sie tragen die Namen: Ursula v. d. Leyen, Angela Merkel, Liz Mohn und Friede Springer.

Nein, ich rede nicht von der allgegenwärtigen Migrationskrise, obwohl die schlimm genug ist.

Ich rede davon, dass sie uns in den Krieg gegen Russland hetzen.

 

———————————————

PS: Zugegeben, ein unmögliches Posting.

Ich bitte nach allen Seiten um Verständnis, Nachsicht und Vergebung. Das Geschriebene hat natürlich nicht das Geringste mit der Realität zu tun. Es handelt sich einzig und allein um meinen nächtlichen Fiebertraum, den ich nur durch Aussprechen bannen konnte.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Faschismus alt neu, Krieg, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Aufschrei eines „Antifeministen“!

  1. Joachim Bode schreibt:

    Von der Leyen prüft Verfassungsbruch (deutsche Beteiligung an möglichen Angriffen auf Syrien).
    Sogar unser Wetzlarer Käseblatt (WNZ) meldet, dass eine solche Beteiligung grundgesetzwidrig ist – siehe Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags.
    Was gibt es da noch zu prüfen?

    Gefällt mir

  2. Theresa Bruckmann schreibt:

    Habe lange gesucht, einen passenden Platz für diese Nachricht zu finden.
    Heute beginnt diese NATO-Tagung in Essen.
    https://deutsch.rt.com/inland/77120-nato-konferenz-in-essen-bereit-zum-krieg-gegen-russland/

    Gefällt mir

    • fidelpoludo schreibt:

      Sieht man sich das und den 116seitigen „Read-Ahead“ des „Joint Air Power Competence Centre“ mit demTitel „The Fog of Day Zero“ (Joint Air & Space in the Vanguard – Joint Air and Space Power Conference 2018) etwas genauer an, kann einem schlecht werden. Man fühlt sich an den NIST-Report zu 9/11 und an „Ground Zero“ erinnert: Alles – besonders das Feindbild – ist bereits festgelegt. Mehr als Verfeinerungen des Feindbildes erscheinen nicht mehr möglich. Kann so eine Veranstaltung noch den Titel einer „Konferenz“ beanspruchen? Mir scheint der Begriff der „Vergatterung“ eher angemessen.
      Wer einen Blick hinein werfen möchte, hier ist das Schlüsselloch:
      https://www.japcc.org/wp-content/uploads/JAPCC_Read_Ahead_2018.pdf

      Gefällt mir

    • Theresa Bruckmann schreibt:

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s