Linksammlung „aufstehen“ 5

Andreas Nölke in „Makroskop“, „Dafür aufstehen!“ (30./31.8.2018): „Die Beteiligung an #aufstehen lohnt sich für alle jene, die eine grundlegend andere Wirtschaftspolitik wünschen. Aber es gibt noch weitere Gründe für die Sammlungsbewegung.“ (kostenlos zugänglicher Artikel)

Andreas Nölke ist Professor in Frankfurt und Autor des im November 2017 beim Westend Verlag erschienen Buchs „Linkspopulär“.

(Danke für den Hinweis an Clara S.)

Bitte an meine LeserInnen und Leser: Sammelt interessante Links zur Sammlungsbewegung. Gerne mit Kurzkommentar (max 5 Zeilen) von Euch. Ich veröffentliche laufend. So können wir besser den Überblick behalten.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Linksammlung „aufstehen“ 5

  1. fidelpoludo schreibt:

    Den Beitrag von Andreas Nölke finde ich beachtlich.
    Möchte ihn aber hier ergänzen und zuspitzen auf die fünf Schlüsselfragen des 21. Jahrhunderts, die – hier bei Makroskop nur angedeutet – ein weiterer „Dinosaurier“ der „billigen Geostrategen“, nämlich Michel Chossudowski, nach der (nicht nur hier dubiosen Beschreibung der zumindest im sozialen und poitischen Kontext sich im zunehmenden Maße blamierenden) „Wikipedia“ als „a Canadian economist, author and conspiracy theorist“ dargestellt, schon 2002 in der deutschen Ausgabe („Global Brutal“) seines 1997 veröffentlichten Buches „The Globalisation of Poverty“ in der Vorbemerkung so benannt hat:

    (1) Fusionswelle und Konzentration wirtschaftlicher Macht in der Hand der Konzerne

    (2) Zusammenbruch der Volks- und Lokalwirtschaften

    (3) Krise der Finanzmärkte

    (4) Ausbruch von Hunger und Bürgerkrieg

    (5) Abbau des Wohlfahrtsstaates in den meisten westlichen Ländern

    Dass die Aufstehensbewegung hier mit (5) anfangen muß, ist klar. Dass sie aber auf lange Frist nur erfolgreich bleiben wird, wenn sie die anderen vier Punkte nach und nach ebenso nicht nur ins Visier, sondern auch in Angriff nimmt, scheint mir ebenso deutlich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s