Logenplatz

Mit der Einsetzung John Boltons, sagen alle Analysten, ist die Trumpsche Agenda, zumindest ihr geopolitischer Teil, liquidiert. Es scheint, dass der Imperialismus – heute die anglo-amerikanisch-zionistisch-wahabitische Missgeburt – nach seiner 90%-Niederlage im Krieg gegen Syrien bereit ist, den Einsatz zu verdoppeln.

Dem Proxy-Krieg gegen Syrien wird kein mustergleicher Proxy-Krieg gegen Iran folgen. Den hätten sie verloren mit dem ersten Schuss.

Die Brände werden sie simultan, an mehreren Fronten rund um Russland zünden.

Die Russen können jede Eskalationsstufe mitgehen. Sie werden es tun, weil sie müssen.

Die Deutschen, im zio-atlantischen Bann verharrend, CIA-gesteuert, bleiben willige Mitmachermörder und -selbstmörder.

Unsereins sitzt in der Loge und kommentiert den eigenen Exit.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Faschismus alt neu, Krieg, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Logenplatz

  1. fidelpoludo schreibt:

    Um dem aktuellen Hang und Zwang zu hybriden Begriffen einmal mehr nachzugeben:
    „Logenplatz im Hotel Abgrund“
    Apropos hybrid: „die anglo-amerikanisch-zionistisch-wahabitische Missgeburt“ ist auch nicht schlecht. Kommt leider gut!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s