ANEURYSMA DER AORTA ASCENDENS

„Aneurysma“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Erweiterung“. Es geht um eine Erweiterung der Hauptschlagader, in diesem Fall der aufsteigenden Hauptschlagader im Brustraum.

Diese Aorta ascendens, die direkt an der linken Herzkammer ansetzt, muss ein Leben lang (bei einem 75-jährigen Menschen mehr als 3 Mrd mal) die Pulswelle des Blutes aufnehmen und dabei immer schön elastisch bleiben. Wenn die Elastizität nachlässt, gibt die Schlagader nach, kann sich ausbeulen. Das verursacht keine Beschwerden, ist aber trotzdem ernst zu nehmen. Denn ab einer bestimmten Größe der Ausbuchtung besteht die Gefahr einer Ruptur, also einer Zerreißung bzw. eines Durchbruchs. Diese Situation könnte man als GAU bezeichnen.

Gut ist es, dass eine beginnende Erweiterung und ggf. ihr Fortschreiten recht einfach und zuverlässig diagnostiziert werden kann; mit Ultraschall, CT oder MRT. Ältere Patientinnen oder Patienten, die Freude am Leben haben, sollten sich einer solchen Vorsorgeuntersuchung unterziehen. Ich jedenfalls habe es getan. Wenn dann eines Tages die Kardiologen meines Vertrauens sagen: “ Das Risiko einer Ruptur der Aorta ascendens ist größer als das einer Operation.“ besteht Handlungsbedarf.

Demnächst mehr.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit Alter Tod, Leben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu ANEURYSMA DER AORTA ASCENDENS

  1. Theresa Bruckmann schreibt:

    Ernste Lage, wie mir scheint!

    Gefällt mir

    • Dian schreibt:

      … wenn man der Meinung der „Weißkittel“ ganz vertraut, kann man „die“ Lage schon als ernstlich bezeichnen. Andererseits: „Wo Ärzte und Apotheker fehlen,
      da sterben die Leute [gewöhnlich] an Altersschwäche.“ (Spanien?)
      In diesem Sinne wünsche ich Opa „Hals- und Beinbruch“ und vor allem immer einen kühlen Kopf 😉

      Gefällt mir

  2. Pingback: Gesundheit | opablog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s