Fundstück – 18.1.2018 – Spaziergänger

„9. April 1945

Ein duftigblauer Vorfrühlingstag, wie von Mörike erdichtet… Es ist beruhigend einsam… Die Lichtreflexe auf einem silbrig sprudelnden Waldbach, die verstreuten Gehöfte in der gewölbten Landschaft und der Anblick des Bodensees in der mattgrauen Ferne stimmen Robert fast andächtig… In Rehetobel nehmen wir unseren Znüni ein… Nachher steigen wir die waldige Schlucht hinab, ab deren jenseitigem Hang Troben liegt. Luftkämpfe in großer Höhe. Die Bauern unterbrechen ihre Arbeit und starren zum Himmel. Robert hingegen wendet sich mehr den Tannen und den Blumen zu, den sauberen Appenzellerhäuschen und steilen Felshängen… Mittagessen im „Schäfli“ von Trogen… Riesenappetit.“

Carl Seelig, „Wanderungen mit Robert Walser“, Reclams UB 1303, Leipzig 1989, Seite 67f.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Krieg, Leben, Literatur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Fundstück – 18.1.2018 – Spaziergänger

  1. Theresa Bruckmann schreibt:

    Habe lange gerätselt was znüni heißt und bin darauf
    gekommen dass es z‘ neune, also um 9.00h, sein könnte
    und damit ein 9.00h -Frühstück meinen könnte.
    Beim Googeln fand ich dann ‚zweites Frühstück‘.
    Danke für diese ‚Frühjahr 1945-Impression‘.
    Als Gegengabe 2 x Rilke (es gibt den mir allzufrommen Rilke,
    aber auch diesen):
    https://gedichte-lyrik-poesie.de/Rilke_Es_treibt_der_Wind_im_Winterwalde/index.html

    Gefällt mir

  2. Theresa Bruckmann schreibt:

    Damit habe ich mich jetzt selbst überrascht,
    denn eigentlich habe ich nur nach 2 Rilke-Gedichten gesucht, und ein großes Künstler-Projekt
    gefunden:

    Gefällt mir

  3. Theresa Bruckmann schreibt:

    Der Schweizer Daniele Ganser sagt hier
    ab Minute 1:33
    „Man müsste diese Verbindung
    Deutschland – Hitler kappen und
    Deutschland – Goethe an die Stelle setzen.“
    Und zu Drewermann ab 1:54
    „Wenn ich Herrn Drewermann höre, dann spüre ich diese Kraft…“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s