Fundstück – 27.11.2017 – Deutsches Ordnungsamt

Wer so handelt (dazu noch: „sehr geehrter Herr“, „mit freundlichen Grüßen“), ist zu

JEDER DENKBAREN SCHANDTAT

bereit (im nie endenden Dunkel wandelnd).

via: rtdeutsch

Dieser Beitrag wurde unter Faschismus alt neu, Leben, Mensch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Fundstück – 27.11.2017 – Deutsches Ordnungsamt

  1. 5jahrehartz4 schreibt:

    Osterreich toppt diese Degeneration bereits!

    Österreich Richter bedrängt Auszubildende – 7000 Euro Geldstrafe
    Ein Richter in Österreich hat eine junge Auszubildende sexuell bedrängt. Nun wurde der Jurist verurteilt. Seinen Job darf er aber behalten, auch bleibt er strafrechtlich unbescholten.
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/oesterreich-richter-bedraengt-auszubildende-7000-euro-geldstrafe-a-1180581.html?#ref=recom-outbrain

  2. klotzchrist schreibt:

    Um Himmels willen! In dem herrscht nämlich Ordnung.
    Wer braucht bei solch allgemein zustimmungsfähigen Verhältnissen noch eine Hölle?
    Wusstest Du eigentlch, dass in Plötzensee ein Drittel der Insassen wegen nicht gezahlter Ordnungsstrafen fürs Schwarzfahren einsitzen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s