Fundstück – 6.11.2017 – „Tatsachenproduktion“

Saudi Arabien erklärt, wie Sputnik heute berichtet, einen „ungeheuerlichen Akt der Aggression“ Irans gesehen zu haben, der künftig ein Kriegsgrund sein könnte.

Auch die Herrschaftsmedien in Deutschland, die eigentlich den Krieg im Jemen nicht kennen, haben uns rechtzeitig (5.11.) oder frühzeitig (4.11.) informiert, das sich irgend etwas ereignet hat.

Trump hat dem „Ereignis“ sofort die Weihe der Hohen Politik gegeben.

Soweit hätte ich als naiver Medienkonsument (der ich nicht bin) alles geschluckt.

Doch nun ist ein Video „im Internet aufgetaucht“, das tatsächlich behauptet, den Raketenstart zu dokumentieren. Hier kann man sich das ansehen.

Wieviel (zweckgesteuerten) Blödsinn kann man Menschen zumuten?

Einmal neugierig geworden, schaue ich zu youtube hinüber. Dort finde ich momentan (6.11. 11 Uhr) mit den Suchbegriffen „Riad“ und „Rakete“ sieben Videos mit Einstellungsdatum 1 Tag, die dem „Ereignis“ gewidmet sind. (Ich muss schreiben „gewidmet sind“, denn die Tatsacheninformation ist Null, während zugleich die Aufmachung einer seriösen Nachricht gewählt wird). Beispiel:

Die Hasbara stinkt hier zehn Meilen gegen den Wind. Doch es ist keine Belanglosigkeit, die man gleich im Papierkorb entsorgen sollte. Es geht um „große Politik“ und „großen Krieg“. Und es besteht der direkte Zusammenhang mit dem, was ich gestern über den israelisch-zionistischen Imperialismus des Generals Yair Golan schrieb.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Krieg, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s