Konflikt mit Konsequenzen (I)

An die Veröffentlichung meiner persönlichen Eindrücke von der Konferenz der Deutschen Freidenker am 30.9.2017 zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution (auf der Webseite der Berliner Freidenker hier und (leicht gekürzt) im opablog hier) hat sich eine heftige Auseinandersetzung angeschlossen.

Davon wird nicht nur in Kürze zu berichten sein, sondern ich werde auch künftig dadurch angeregte, weitergehende Überlegungen hier im opablog veröffentlichen und zur Diskussion stellen.

Das wird hoffentlich ein wenig gegen die in letzter Zeit eingetretene, partielle Verödung ;-)) des opablogs wirken.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Revolution abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Konflikt mit Konsequenzen (I)

  1. Karsten Seel schreibt:

    Guten Abend,
    gibt ja durchaus noch einige andere Historiker und nicht nur Furr die der Auffassung Rogowins widersprechen, z.B. der kürzlich verstorbene Kurt Gossweiler oder Klaus Hesse.
    Sei es drum – auf ihre angekündigten weiteren Veröffentlichungen und Diskussionsbeiträge bin ich sehr gespannt …

    Grüße

    • kranich05 schreibt:

      Hallo Karsten,
      für einen rationellen Dialog wäre es hilfreich, wenn Sie konkret angeben würden, am besten mit Verlinkung, wo und wie Gossweiler und Hesse Rogowin widersprechen. Der bloße Hinweis darauf, dass G. und H. anderer Meinung sind, bringt mir wenig.
      Gruß

  2. Pingback: Konflikt mit Konsequenzen (II) | opablog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s