Angie macht den Erich

Nicht nur als Dauerkanzlerin erinnert sie an Honecker („Erich währt am längsten!“ war damals ein scherzhafter Spruch.)

Erich ereilten qualitative Umbrüche. Sie firmierten unter „Perestroika“ und „Glasnost“. Damit konnte er sich gar nicht anfreunden und entgegnete: „Den Sozialismus in seinem Lauf, …“ und: „Die Mauer wird noch in hundert Jahren stehen.“ Das war zu einer Zeit, als nur noch wenige Jahre, bald nur noch Monate blieben. Zweifellos hat er richtig erahnt, dass der Realsozialismus, für den er sich lebenslang eingesetzt hatte, untergehen würde.

Angela ereilen qualitative Umbrüche. Sie firmieren unter „Multipolare Welt“ und „OBOR„, auf deutsch:“Neue Seidenstraße“. Damit kann sie sich gar nicht anfreunden und entgegnet (mit der heftigsten Wahlklatsche seit 68 Jahren an der Backe): „Ich würde alles wieder so machen.“ Das ist zu einer Zeit, da ihr nur noch wenige Jahre, bald nur noch Monate bleiben. Zweifellos hat sie nicht den geringsten Grund, zu fürchten, dass der Realkapitalismus untergeht. Etwas Anderes ist ernsthaft bedroht, und das lässt nun tatsächlich den Kompass ihres politischen Lebens verrückt spielen: Die „Neue Weltordnung“ des modernen Imperialismus mit seinem angloamerikanisch-zionistischen Zentrum.

Die Zeit geht weiter, eigentlich die emsigen Menschen. Und sie schieben die versteinerten Patriarchen (auch diejenigen, die sich gerne „Mutti“ nennen lassen) aus dem Weg.

Dieser Beitrag wurde unter Demokratie, Machtmedien, Materialismus, Realkapitalismus, Realsozialismus, Widerstand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s