Fundstück – 19.8.2017 – Youtube löscht Videos

„Der Vorfall mit der Löschung der Videos (die ISIS-Terror dokumentierten – Opa) zeigt wieder einmal, dass sich Aktivisten und Nichtregierungsorganisationen nicht auf Plattformen verlassen können: Um sicherzugehen, dass Inhalte verfügbar bleiben, ist immer eine eigene Infrastruktur nötig. Plattformen können höchstens als weiterer bequemer Distributionsweg für die Inhalte betrachtet werden.“

(Quelle)

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Krieg, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Fundstück – 19.8.2017 – Youtube löscht Videos

  1. sabinescheffer schreibt:

    Brd Polizei löschte ab 2004 über 2000 meiner internet Accounts und Profile und über 5000 audiozeugen Aussagen MIT DEM ARGUMENT , ALLE INHALTE SIND PRO RUSSISCH

    ich erhielt niemals Schadensersatz, unter anderem zerstörte brd Polizei nur ab 2004 über 400 XING BERUFSPROFILE und sagte mehrfach auf der Wache, das die Leute von Vladimir Putin, in der BRD nicht als Journalist arbeiten dürfen

    Entsprechende Dokumentationen liegen ab dem Jahr 2000 vor, selbst Verdi ist da machtlos und hat der BRD nichts entgegen zusetzen
    SO FUNKTIONIERT DER WESTEN

    • Joachim Bode schreibt:

      Liebe sabinescheffer,
      erschütternd ist das, was Sie da mitteilen.
      Gibt es Möglichkeiten, mehr und genauer zu erfahren, was da geschehen ist?
      Ich weiß, dass manche Situationen nur noch Hilflosigkeit verursachen können, habe aber selber erfahren, dass es fast immer hilft, wenn man sich (auf geeignete Art) wehrt, und manchmal sogar sehr erfolgreich!

  2. sabinescheffer schreibt:

    Lieber Herr Bode,
    es ist eine Geschichte, die sich über Jahre erstreckt und in etwa damit begann, dass es gewisse Konflikte mit Bündnis 90 Die GRÜNEN gab, die 1987 noch nicht so hiessen,
    aber bereits zu Zeiten der damaligen DDR Opposition 1983 gewisse Unterstützungen organisierten – das bedeutet, dass jemand aus dem Westen, der nicht EXAKT die Positionen des Westens mitträgt, bereits in den 80ger Jahren, sicher aber seit der Machtergreifung von Helmut Kohl 1983, mit mehreren Krieisen der alten BRD in Konflikt geriet — was zwar nicht ausdrücklich demokratisch verankert ist, aber praktiziert wurde.
    Ab etwa 1983 wurde mir parallel dazu eine Ausbildung als Journalist bei der örtlichen Tageszeitung verweigert – mit dem Argumebt, ich sei zu Russland freundlich ( ich war 1983 in Kennzeichen D öffentlich im ZDF zu sehen, und irgendwie isr es mir offenbat gelungen bei diesem Fernsehauftritt , der sich um eine DDR Reise der staatlichen BRD Jugendbildungsorganisation drehte – also, irgendwie muss es mir wohl gelungen sein, im ZDF etwa 2 Minuten lang etwas zu sagen, was für den Westen zu Sowjetunion freundlichen ist – den Rest müsste ich später erzählen (…)

  3. sabinescheffer schreibt:

    Lieber Herr Bode,
    Erschütternd ist im Übrigen nicht die richtige Bezeichnung -:es handelt sich um einen handfesten Skandal, die BRD Justiz und BRD Politik, sagten und schrieben bereits in den 80ger Jahren , dass im Krieg gegen Russland jedes Mittel legitim sei, – die Sowjetunion ist ja bekanntlich ab 1983 nicht von Innen zerfallen, obwohl es Schwierigkeiten gab, sondern Helmut Kohl und Ronald Reagan haben einen Vernichtungskrieg geführt .
    Damals wie heute gilt , dass die BRD dem Feind, also in diesem Fall mir, unter anderem Grundrechte und Bürgerrechte entzogen hat , selbst die einfachsten Menschenrechte kann ich in der BRD nicht einfordern,
    Brd Polizei hackt unter anderem jede Internetseite und schreibt beispielsweise Inhalte um,
    weiter wurde ich ab 1987 von einem Mörder aus Fulda gefoltert und mehrfach fast getötet, der 1987 seinen Vater ermordet hatte und anschließend aus dem Gefängnis ausgebrochen ist —- gewisse BRD Politiker benutzen den Killer seitdem als Waffe — es gibt russische Zeugen für diverse Mordanschläge ab 1987 – der komplette BRD Apparat steht jedoch geschlossen hinter ihren KILLERN, die unter anderem für Mordaufträge straffrei gestellt wurden, bis zum heutigen Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s