Fundstück – 15.2.2017 – Folker Hellmeyer

„Die Hoffnungen auf Verständigung auf globaler Ebene schwinden täglich.

Das westliche Establishment, das heute gerade einmal 37% der Weltwirtschaft (1990 80%) repräsentiert, geprägt von dem stringenten Ansatz einer unipolaren Welt mit Zentrum in Washington, setzt sich sukzessive mit/gegen/in der Trump-Administration durch. Die außenpolitischen Kampflinien der Obama-Administration werden Stück für Stück wiederhergestellt.“

(Quelle)

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s