Zivilisten aus Ost-Allepo fliehen nach West-Allepo

Ein Video des syrischen Fernsehens zeigt, wie fliehende Zivilisten aus Ost-Allepo im Westteil ankommen. Ich glaube das Video ist auch ohne Sprachkenntnis verständlich und beeindruckend:

Parteibuch erklärt dazu: „Al Manar beirchtet, dass die syrische Armee und ihre Partner in Hanano und Jabal Badro einen Ausweg für Zivilisten gesichert haben … Während die Terroristen auf die flüchtenden Zivilisten zu schießen versuchen, versucht die syrische Armee durch Gegenfeuer den Fluchtweg passierbar zu halten.“

Dieses Video dürfte, anders als der Weißhelm-Müll, den SPON immer noch propagiert, echt sein.

Parteibuch: „Nachtrag 19:55h: @MmaGreen meldet, dass heute über 4000 Zivilisten aus Ost-Aleppo in den für sie vorbereiteten Notunterkünften in West-Aleppo angekommen seien.“

Dieser Beitrag wurde unter bloggen, Krieg, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zivilisten aus Ost-Allepo fliehen nach West-Allepo

  1. Lutz Lippke schreibt:

    Die Tagesschau der ARD berichtete heute zu Gebietsverlusten der syrischen Rebellenmiliz Nur al-Din al-Sinki in Aleppo, schloß im Webartikel umgehend die Kommentarfunktion.

    In Wikipedia wird Harakat Nour al-Din al-Zenki als eine im Großraum Aleppo mächtige islamistisch-dschihadistische Miliz bezeichnet, die u.a. von den USA als angeblich „moderate Rebellengruppe“ offiziell Unterstützung und Waffen erhielt. Angeblich, um den IS zu bekämpfen. Nachdem Berichte über Entführungen und Hinrichtungen öffentlich wurden, sei die US-Militärhilfe offiziell eingestellt worden. Mitte 2016 nahmen Kämpfer der Miliz einen 12-jährigen Jungen fest, schnitten ihm die Kehle durch, enthaupteten ihn und posierten dabei vor der Kamera.
    https://www.heise.de/tp/features/Kindsenthauptung-durch-moderate-Rebellen-3276710.html
    Auch ein Mitglied des von Frankreich, der EU und den USA unterstützen Aleppo Media Center posierte auf einem Foto mit den Mördern der Miliz. (Das AMC bedient die westlichen Medien mit gewünschten Informationen und Videos.) Seit Ende August ist die islamistische Miliz an der von der Türkei eröffneten Offensive gegen kurdische Einheiten der Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) beteiligt.

    Nun haben deutsch(-türkische) Anwälte Anzeige beim Generalbundesanwalt eingereicht.
    Nicht wegen der Enthauptung des 12-jährigen Kindes. Die Anzeige gilt vielmehr Assad. Die Zuständigkeit der deutschen Justiz soll sich aus dem „Weltrechtsprinzip“ bei Völkermord ergeben, so die Juristin Künast, olivgrüne Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses. Dem Anwalt Serkan Alkan ginge es dabei auch um Glaubwürdigkeit, denn wenn „Kleinen“ wegen Geldüberweisungen an islamistischen Gruppen der Prozess gemacht würde, könne man die Großen nicht außer acht lassen. Kürzlich wurde offiziell die „Akte Rosenburg“ vom Bundesjustizministerium veröffentlicht, die sich historisch mit dem das BRD-Recht beherrschenden Fortwirken von NS-Justizverbrechern auseinandersetzt. Sehr spät, faktisch viel zu spät, fordert nun auch Rechtsausschuss Künast eine Aufarbeitung dieser BRD-NS-Vergangenheit. Zur eventuell juristisch noch rechten Zeit in den 80-zigern war die damalige Fraktionsvorsitzende wohl zu sehr mit der Vertuschung und Verharmlosung der grünpolitischen Pädophilie-Debatte beschäftigt, nach der Zeit als Öko-Ministerin für politischen Rinderschutz kümmert sich Frau Künast nun erneut um politischen Kinderschutz. Natürlich außer Enthauptungen und Tiernahrung.
    Es ergibt sich wohl aus den Puzzle-Teilen ein Bild der Lage. Wer schon so lange im deutschen Polit-Geschäft bedeutungsschwanger mitblökt, ohne jemals selbst Transparenz zu schaffen, weiß etwas über sich und über andere, will und muss das aber verbergen. Am 09.11.2016 schrieb Renate Künast auf ihrer fb-Seite „Das Ende des Westens wie wir ihn kennen“. Antwort von Hølgẹr Schmïtt: „Ja hoffentlich! Das hieße: Ende der Verlogenheit, Korruption, Zinsknechtschaft, Kriegstreiberei, Regime changes, Gender Gaga, Sozialabbau, Einheitspresse, …Kann eigentlich nur besser werden“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s