„Lügenpresse“, „Lückenpresse“ oder doch gleich „erschossene Journalisten“?

IRONIE AN:

*** Saftiger Bericht über heldenhafte Weißhelme in Alleppo ***

Quelle: Moon of Alabama

*** Brutale russische Fake-Propaganda ***

Quelle: russischer Fake-Sender

*** Scheinseriöse Erörterungen in russisch unterwanderten sozialen Medien ***

Abschreckendes Beispiel: Parteibuch 

*** Medien-Blutbad des designierten US-Präsidenten ***

Exclusivbericht einer gnadenlos informierenden Qualitätszeitung für Deutschland.

IRONIE AUS.


Hier passt gut dieser Broeckers.

Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Lügenpresse“, „Lückenpresse“ oder doch gleich „erschossene Journalisten“?

  1. Robert Brockmann schreibt:

    Informiert euch über #Pizzagate. Inden USA soll ein Skandal verschwiegen werden. Auf Google gibt es keine Treffer. Geht nur über Youtube.

  2. Pingback: Blödmaschine* mit Problem | opablog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s