Aleppo. Syrien.

Angeblich zeigt dieses Video Zivilisten aus Ost-Aleppo (Quelle).

Es steht schlecht um die „westliche Wertegemeinschaft“, die nicht ohne Faschismus auskommt, wenn sie propagandistisch auf dieses bedauernswerte Verheizmaterial zurückgreifen muss.

Der saudiarabische und Katar-Faschismus glaubt, weil Öl und Gas unerschöpflich fließen sei auch die Erzeugung von Zombies unerschöpflich.

Beide – die Faschisten und diejenigen, die die Faschisten benutzen – täuschen sich.

Ein Video zu Syrien, das mit dem Vorstehenden mehr zu tun hat als es auf den ersten Blick scheint:

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Faschismus alt neu, Krieg, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Aleppo. Syrien.

  1. Theresa Bruckmann schreibt:

    Noch immer meinen offenbar viele, die verhängten Sanktionen würden ’nur‘ die Wirtschaftsleistung eines Landes schwächen. Deshalb hier noch einmal der Appell
    der kirchlichen Würdenträger aus Syrien vom 02. Juni d. J. Daraus wörtlich zitiert:
    „Das Gerede über die Kriegsflüchtlinge aus Syrien sieht nach purer Heuchelei aus,
    solange man gleichzeitig, diejenigen, die in Syrien bleiben, weiter aushungert,
    ihnen die medizinische Versorgung, Trinkwasser, Arbeit, Sicherheit und die
    elementarsten Rechte verweigert.“
    https://kenfm.de/sanktionen-gegen-syrien/

  2. Theresa Bruckmann schreibt:

    Noch 2 LINKS zu Syrien:

    Ab Minute 14:40 spricht der Bundeswehr-General a.D. Harald Kujat über seinen
    Vorschlag, Aleppo zur ‚Offenen Stadt‘ nach Art.25 der Haager Landkriegsordnung
    zu erklären.
    Davon hatte ich bisher nie gehört und fand bei Google unter
    http://www.deutsches-reich-heute.de/html/index2.php?http://www.deutsches-reich-heute.de/html/gesetze/hlko.htm
    dieses:
    Art. 25 [Unverteidigte Stätten]
    Es ist untersagt, unverteidigte Städte, Dörfer, Wohnstätten oder Gebäude, mit welchen Mitteln es auch sei, anzugreifen oder zu beschießen.

    Die NachdenkSeiten machen auf ‚Die Anstalt‘ vom 01.11.2016 aufmerksam.
    Hier:
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=35647#more-35647
    Auch wem diese Zusammenhänge schon bekannt sind, könnte diese
    ‚Bildsprache‘ zu klareren Einsichten verhelfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s