Wahre Information?

Im Netz (hier) sind diese Angaben zu finden:

„Vier Arabische Länder haben laut Angaben des japanischen Autoherstellers Toyota über 60.000 Autos von dem Unternehmen gekauft und den Assets der westlichen Wertegemeinschaft (+ Golfstaaten), der Terrorgruppe IS, zur Verfügung gestellt…. SANA zufolge haben Saudi-Arabien 22.500, Qatar 32.000, die VAE 11.650 und Jordanien 4.500 Fahrzeuge über saudi-arabische Banken bei Toyota eingekauft. Kosten pro Kfz: >50 Tsd. Euro. Diese Geschenke z.B. sind, mit den Terror-Trainingscamps, Teil der jordanischen Menschlichkeit, die die bürgerliche Königin wohlweislich verschweigt, wenn sie sich erdreistet, unverschämt in der BRD öffentlich die Menschlichkeit der deutschen Bevölkerung hinsichtlich der Aufnahme syrischer Flüchtlinge zu kritisieren.“

Als Quellen werden SANA und Pars Today angegeben. Einen Link auf die „Angaben des japanischen Autoherstellers Toyota“ konnte ich nicht finden.

Es würde sich immerhin um ein Geschäft im Volumen von mindestens 3 Mrd. Dollar handeln. Wann sollen diese Käufe passiert sein?

wahr? halbwahr? unwahr?

Dieser Beitrag wurde unter bloggen, Faschismus alt neu, Krieg, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s