Terrorismus – an leitender Stelle

Gastbeitrag von Joachim Bode

Die Bundeskanzlerin weiß genau, was die US-Army in Ramstein treibt, auch wenn sich die Bundesregierung immer angestrengt dumm und unwissend stellt, wenn sie danach gefragt wird. Was die Spatzen vom Dach pfeifen und inzwischen fast überall nachzulesen und zu hören ist, dürfte auch aufgrund der Arbeit des Nachrichtendienstes sowie aufgrund zahlreicher offizieller und inoffizieller Informationen auf diplomatischer und sonstiger Ebene im Regierungsviertel von Berlin kein Geheimnis mehr und zweifelsfrei festgestellt sein. Für jedes Gericht ist eine solche Sachlage bezüglich der zugrunde liegenden Tatsachen offensichtlich und allgemein bekannt, sie bedarf deshalb keines Beweises mehr.

Dass die Drohnenmorde gegen die Rechtsnormen von allen zivilisierten Ländern dieser Erde verstoßen, ist auch kein Geheimnis. Man frage im Zweifel einen beliebigen Jura-Studenten im 1. Semester.

Wer in dem von ihm oder ihr regierten Land eine diese Drohnenmorde organisierende Verbrecherbande namens US-Army in Ramstein duldet, mit dem diese Morde höchstpersönlich und jede Woche neu anordnenden US-Präsidenten Obama an der Spitze, ist an den ausgeführten Verbrechen beteiligt und deshalb strafrechtlich zur Verantwortung zu ziehen. Die politischen Machtverhältnissen führen dazu, dass dies bis heute nicht geschehen ist.

Unbestritten und für Jeden sofort einsichtig ist, dass die Drohnenmorde mit ihren riesigen unüberschaubaren „Kollateralschäden“ eine Hauptquelle für die Rekrutierung von Terroristen darstellen. Dies dürfte in Berlin ebenfalls kein Geheimnis sein.

Auch mit den unter deutscher Führung eingeleiteten völkerrechtswidrigen Sanktionen gegen das syrische Volk und der umfangreichen Unterstützung des Umfeldes des IS und anderer Verbrecherbanden, welche auf den Sturz des gewählten syrischen Präsidenten hin wirken, wird leicht erkennbar der Terrorismus gefördert, was zu den anschwellenden Flüchtlingsströmen geführt hat und weiterhin führen wird.

Die Bundeskanzlerin kann sich deshalb berühmen, auf mehrfache Art und Weise den Terrorismus mit zu verursachen und ihn auch sonst zu unterstützen. An leitender Stelle.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Terrorismus – an leitender Stelle

  1. Dian schreibt:

    So wahr und (mir) willkommen Ihre Worte hier sind, unsere Teflon-Kanzlerin werden sie nicht beeindrucken, wahrscheinlich nicht einmal erreichen.
    Deshalb ist es noch wichtiger Antwort auf die Frage zu finden, wer kann wie dem aggressiven Imperialismus zunächst in unserem Land und danach dem weiteren Einhalt gebieten? Meine Antwort gibt einerseits – indirekt – die deutsche Justiz: politische Streiks sind hierzulande verboten. Wenn die Organisiertheit und Führung der Arbeiter allerdings bis zum Notwendigen gewachsen ist, wird diese Schranke kaum noch etwas bewirken können.
    Die nächste wird aktuell durch die bessere „Zusammenarbeit“ von Polizei und Bundeswehr – vorausschauend – errichtet, damit wir keine französichen, belgischen oder spanischen „Verhältnisse“ bekommen, die beinahe europäisch genannt werden könnten.
    Der Zyniker wollte fragen, ob da auch die US-Dienste ihre Finger mit im Spiel haben …

  2. Vernon schreibt:

    Terrorismus finden wir nicht nur beim IS. Auch viele Statements und Handlungen der EU lassen sich in diese Kategorie einordnen. Beispiele: Ukraine Regime Chance, Ukraine „demokratische Wahlen“, Ukraine MH017 „BUK-Aschuss“, Krim „Annexion“; Syrien „Bürgerkrieg“ usw.. Viele Bürger Europas können Den EU-Autokraten und auch dem EU-Parlament nicht mehr vertrauen. Dazu die Politik der Europäsischen Zentralbank, die die Sparer enteignet und eine Schuldenkatastrophe herbeileitet. Der zu früh eingeführte Euro hat alle Südländer destabilisiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s