Neun Thesen von Rostislaw Ischtschenko

Es passiert mir selten, dass ich unbedingt die allerletzten beiden Sätze eines hervorragenden Artikels zitieren möchte. Hier ist es mir so ergangen:

„Wir waren in diesen Krieg verwickelt, ehe wir überhaupt begriffen, dass wir uns in einem Krieg befinden. Wie es Russland oft geschieht, begannen wir mit Niederlagen in den 1990ern, kamen dann zu Sinnen, lernten zu kämpfen, und haben die letzten zwei Jahre erfolgreich gekämpft.“

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neun Thesen von Rostislaw Ischtschenko

  1. Theresa Bruckmann schreibt:

    These neun lässt die Frage nach der Rolle der Europäischen Großmachtpolitik offen, also der EU-Osterweiterungs- bzw. EU-Nachbarschaftspolitik. Da scheint es doch noch Puppen und
    Puppenspieler zu geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s