endlich mal was Großes!

Bekennerschreiben von Terror-Berater ibn ywakym al-bashshir ar-sakir al-nnayim, genannt ‚almani:

Bildergebnis für smiley pirat

Merkel und Co, quält euch doch nicht so lange!

US-Präsident Bush – der mit dem Dabbel-Juh – hat es vorgemacht: Es muss ein Großereignis wie 9/11 her, und nicht so etwas Pienziges wie der Vorfall um den jahreswendigen Münchener Hauptbahnhof. Bei Letzterem kehrten die Leute doch zu schnell zur Tagesordnung zurück, weil – ja, weil wieder mal, wie beim Fußballspiel in Hannover – nix richtig gefunden wurde, was die ganze Aufregung und weitere Einschränkungen demokratischer Rechte gerechtfertigt hätte.

Übrigens München: Da gab´s doch mal den mörderischen Anschlag auf dem Oktoberfest. Zur Demontage unseres Polit- und Rechtssystems durch die sich betroffen gebenden Politiker hat das beileibe nicht ausgereicht. Der damalige Ministerpräsident Strauß ist dafür auch viel zu sehr auf der Einzeltäter-Theorie herum geritten. Eine rechtsradikale Wehrsportgruppe kam natürlich nicht in Betracht.

Und der NSU? Da gibt es zu viele, ja unzählige Hinweise und Beweise für die Beteiligung staatlicher Stellen, so dass die ganze Sache möglichst niedrig zu hängen war. Das konnte vor allem deshalb gut gelingen, weil diese staatlichen Stellen mit Aktenschreddern wohlausgestattet und vor allem darüber gut unterrichtet waren, welche Unterlagen am besten nicht gefunden werden dürfen. Außerdem wurden diese verbrecherischen Anschläge von rechts positionierten Leuten verübt, was wohl noch entscheidender für behördliche Deeskalation sorgte.

Deshalb mein Vorschlag: Die Kanzlerin und ihr dafür zuständiger Innenminister greifen endlich mal in die oberste Schublade!

Denkbar wäre, dass sie sich zunächst mal zu Islamisten bekehren lassen, um danach im Rahmen eines Selbstmordanschlags (vielleicht unter Amtshilfe der Bundeswehr) den Bundesbürger davon zu überzeugen, dass der ganze Firlefanz um demokratische Rechte und Freiheiten nichts taugt, wenn darüber unser schönes neues Bundeskanzleramt samt Inhalt in Schutt und Asche gelegt wird (ich kann diesen modernistischen Kasten von Kohls Gnaden einfach nicht leiden!).

Beim Innenminister könnte ich mir die Sache mit den 99 Jungfrauen als zusätzlichen Ansporn vorstellen, für die Kanzlerin fällt mir noch nichts Vergleichbares ein. Ich arbeite dran.

Einziges Problem: Bei der vorgestellten Lösung würde kein Unschuldiger dran glauben müssen…

بشريواكيم 
Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine, bloggen, Demokratie, kein Witz, Krise, Kunst, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu endlich mal was Großes!

  1. Joachim Bode schreibt:

    Frau Merkel, jetzt aber ran:

    IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi höchstpersönlich hat …. in einer Videobotschaft bekräftigt, dass auch Frauen … im Paradies reich belohnt werden. Jeder Märtyrerin stünden im Jenseits 72 Chippendales zu, die ihr in alle Ewigkeit zu Diensten sein sollen.

    „Wenn sich eine Frau für unsere Sache opfert, dann tanzen im Paradies 72 muskulöse sexy Männer oben ohne um sie herum“, verkündete al-Baghdadi. „Sie führen eine Choreografie auf, die sie extra für Märtyrerinnen einstudiert haben. Sehr sinnlich, aber gleichzeitig maskulin-sexy. Natürlich ist jeder Einzelne von ihnen noch jungfräulich.“

    http://www.der-postillon.com/2015/11/is-terroristin-die-sich-in-paris-in-die.html

  2. Joachim Bode schreibt:

    Streng vertraulich! Geheimsache!

    Aus den Trümmern des Bundeskanzleramtes konnte ein Papier mit folgenden kaum noch lesbaren Mitteilungsfetzen geborgen werden:

    “ … wollen hiermit unseren Amtseid erfüllen …. vom Deutschen Volke Schaden abwenden…..

    … zerstörtes Bundeskanzleramt … Kollateralschaden ….

    … dieses Papier vernichtet sich selbst in 5 Minuten …“

    Puff!

    Bei solcher Motivationslage kann es natürlich keine Jungfrauen und Chippendales geben …
    aber: wer weiß?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s