bemerkenswert

Solange der große freie Westen gegen die brave kleine DDR anrannte, überstrahlte er mit seiner FREIHEIT unser bescheidenes Erdendasein.

Und in der Tat, da drüben durfte der Mensch in der Politik wirklich ’ne ziemliche Lippe riskieren. Und außerdem: Er konnte loslegen, brauchte keine Genehmigung von der Partei, krempelte die Ärmel auf und verwirklichte seine pfiffigen Ideen. Paar Jahre später war mancher (nicht jeder) wohlhabend oder sogar reich.

Oh Segen des freien Wettbewerbs! Segen der ungebremsten Tüchtigkeit!

Gewiß, in Krisenzeiten klang es anders. Wie in der Weltwirtschaftskrise der dreißiger Jahre die im gnadenlosen Konkurrenzkampf ruinierten Kleinbürger den Nazis zuliefen, war bekannt. Doch wer wird sich daran erinnern, wenn der Schornstein raucht? Heute?

Je ein Kapitalist schlägt viele tot.“ – mag zwar zutreffen; ist aber von Karl Marx.

Egon W. Kreutzer, kein Marxist aber auch kein hysterisierter Kleinbürger, bemühte sich zum Jahreswechsel um eine verallgemeinerte Betrachtung. „Der Weg nach Null“ nennt sich seine dreiteilige Beitragsfolge. Am Schluss finde ich diese bemerkenswerten Feststellungen (die Hervorhebungen sind von mir):

Eigentum beschränkt und verwehrt Teilhabe.

Im kleinen Maßstab ist das gut und richtig. Im großen Maßstab wird es fragwürdig, und wo Eigentum nur noch eingesetzt wird, um Nutzungsentgelt zu erpressen, ist die Ausübung von Eigentumsrechten ein krimineller und menschenverachtender Akt…

Um überhaupt den Ansatzpunkt für eine Umkehr dieses verheerenden Trends finden zu können, gilt es, einen Blick auf die angebliche Quelle allen Fortschritts zu richten, nämlich das, was wir beschönigend „Wettbewerb“ nennen, obwohl es sich dabei inzwischen um einen Vernichtungskrieg handelt.“

Quelle

Bemerkenswert, wie ein Bürger über die Grundlagen seines Systems redet. Und er ist damit nicht der einzige. Die gemeine LINKE traut sich das nicht.

püppi

Dieser Beitrag wurde unter ökologisch, Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krise, Materialismus, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu bemerkenswert

  1. AlterKnacker schreibt:

    Steht jetzt in FB … 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s