Wohin schiebt Merkel?

Dass sie damals zu Bush rannte mit der Versicherung, sie hätte, anders als Schröder, im Irakkrieg an US-Seite mitgebombt, ist nicht vergessen.

All die Jahre seitdem ist sie stramm US-kooperativ, erfüllt also zu 100% das Kredo des deutschen Imperialismus, seit 1945 US-Vasallenimperialismus. Dazu gehört, dass sie immer wieder einmal in die Rolle der unehrlichen Maklerin nach Osten hin schlüpft (oder ihren Außenminister schlüpfen lässt). Die Russen mit ihrem manchmal allzu weiten Herzen schätzen das hoch, zu hoch, will mir scheinen.

Minsk II ist ja ganz nett, ist aber nichts als ein vorübergehend heruntergekühlter, jederzeit neu entfachbarer  Brandherd. (Heute (7.1.2016) ergänze ich allerdings mit diesem Hinweis auf Grislow.)

Um Syrien (und Irak) haben die Russen seit 30. September 2015 Tatsachen geschaffen. Kräfteverhältnisse haben sich verschoben, Wien (30.10., 15. 11.) konnte einen Hoffnungsschimmer aussenden. Die Kriegspartei ist alarmiert. Läuft sie bereits Amok (24.11., 7.12. Türkei im Irak)?

Merkel schickt nicht nur rasend schnell BRD-Truppen in die Region, sie fordert demonstrativ, entgegen Wien, den Sturz „Fassbomben-Assads“ VOR jeder Verhandlungslösung.

Sie hat sich damit an einem entscheidenden Punkt der Kriegspartei eingegliedert. Ich fürchte, sie rechnet, dass die Kriegspartei in Washington die nächste Etappe maßgeblich bestimmt – Eskalation. Und sie will dabei sein. (Merkel, wie Gauck, verkörpern genetisch verankerte Russenfeindschaft.) Viel spricht dafür, dass die Eskalation ein (flexibles) Brandfeld von Bagdad bis Kiew umfasst.

Träger der Eskalation ist die atlantische Kriegspartei mit ihren Vasallen.

Hauptinstrument der Eskalation bleibt die NATO.

Ziel der Eskalation bleibt Russland.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wohin schiebt Merkel?

  1. Pingback: Konfliktproduktion, Angstproduktion | opablog

  2. Pingback: Kamikaze-Kanzlerin? | opablog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s