Noch einmal HOGESA (Friedenswinter)

Die „spontane Aktion des Volks“ obigen Namens ist fast vergessen. Ich habe sie im Blog immer wieder als systemerhaltend charakterisiert und habe mich auch nicht gescheut, mehr oder weniger direkt zu behaupten, dass sie vom System zur Zerstörung der Friedensmahnwachenbewegung bewusst installiert worden sei.

Selbstverständlich ohne Beweise. Wer hätte mir die Beweise schenken sollen? Etwa der Kanzleramtsminister, dem die Geheimdienste unterstehen? Oder Herr Stroebele, der seit Jahrzehnten seine Brötchen als heldenhafter parlamentarische Geheimdienstkontrolleur kassiert? Oder Herr Maaßen persönlich?

Nee, liebe Leute, mir reichte es, die politische Handschrift dieser Bande zu sehen.

Heute (der brave Bürger hat alles längst vergessen) nehme ich natürlich mit Vergnügen diese Meldung der Pressehuren zur Kenntnis.

Ach ja, und wer daran zweifelt, dass die Zerstörung des Friedenswinters Chefsache war (für die man die besten Leute einsetzte), begeht der nicht vielleicht einen netten kleinen Denkfehler? 😉

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, kein Witz, Krieg, Lenin, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Noch einmal HOGESA (Friedenswinter)

  1. fritzLetsch schreibt:

    Hat dies auf Psychiatrie-Politik rebloggt und kommentierte:
    Die Menge der V-Leute im diversen Geschehen politischer Frontstellungen bleibt beunruhigend: Je mehr ich zwischen den Fronten denken gelernt habe, desto mehr sehe ich alte Wiederholungsmuster.

    Nach der Ermordung Kurt Eisners in München wurde uns ein Einzeltäter präsentiert, der nach kurzer Internierung seine Karriere fortsetzen konnte.

    Oktoberfest-Attentat, NSU und Ku-Klux-Klan sind wie GLADIO und NSA-Consorten eine gemeinsame militaristische Verlängerung der Hitlerei.

    Das Schweigen nach dem 3. Reich beim Wissen um die alte gleiche Justiz hat unser Land genau so kalt gemacht wie alle wieder in die Ämter und Geheimdienste geratenen Nazis, die gemeinschaftlich den Kalten Krieg inszenierten.

    Angeblich haben wir ja Kontroll-Instrumente … http://www.geheimdienste.info/texte.htm

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s