Von Mikis Theodorakis und dem kämpfenden Griechenland

Das Fernsehen der DDR hat das Konzert aufgezeichnet im Stadion von Athen, 1974, als die faschistische griechische Junta aufgeben musste.

Mikis Theodorakis ist heute 90 Jahre alt.

Dank an Dagmar Henn vom Saker für die Würdigung des treuen Kämpfers und großen Komponisten aus der Mitte des griechischen Volkes.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Kunst, Lenin, Materialismus, Mensch, Musik, Realkapitalismus, Revolution, Widerstand abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Von Mikis Theodorakis und dem kämpfenden Griechenland

  1. Wolfgang schreibt:

    Irre Musik, irre, aber wen, ausser uns beiden und meine Frau, berührt das wirklich?
    Meine Enkel können damit schon nichts mehr anfangen. Wir sind damit infiltriert! Das ist vorbei. Leider.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s