Drei Faschisten

Eine Nachhilfe für all die vielen lieben FreundInnen, BekanntInnen, VerwandtInnen, MitbürgerInnen, MitrednerInnen, MitleserInnen, MitschreiberInnen, MitsängerInnen, Friedens-, Garten- und HundefreundInnen und überhaupt für ALLE, die aktuell Schwierigkeiten haben, wichtige, im Sinne von einflußreich oder machtvoll, Faschisten zu identifizieren: Hier sind drei davon.

US-Senator John McCain ist in Kiew ein gern gesehener Gast. Im Dezember 2014 besuchte er den ukrainischen Premier Arseni Jazenjuk und den Chef der rechtsnationalen Swoboda-Partei, Oleh Tjahnybok. (Foto: dpa)

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Faschismus alt neu, Krieg, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Drei Faschisten

  1. Pingback: HaBE drei grünverHARMSloste & Böll-Stiftungs geförderte Faschisten aus OPAs BLOG geklaut | barth-engelbart.de

  2. Albert A. schreibt:

    Na ja, das Bild stammt von „Deutsche Wirtschaftsnachrichten“, man muss nur die Grafikadresse kopieren:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/21/russland-erwaegt-einreise-verbot-fuer-john-mccain/
    Dort findet sich auch der Hinweis auf die Veteranen der Waffen-SS, die im Baltikum als Helden gefeiert werden, der Hinweis auf gefundene zwei Milliarden Euro, die nun Griechenland helfen könnten und der Hinweis auf Professionelle Revolutionen: „Die Drahtzieher: Geheimdienste stürzen missliebige Regierungen“
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/

  3. Wolfgang schreibt:

    Ist doch wurscht, wo das Bild her stammt. Auf jeden Fall ist es nicht manipuliert.

  4. Wer aus der Gestk dieser Oberpaviane nicht schlau werden will, möchte halt dazu gehören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s