Tagebuchschreiber Erwin Strittmatter 1983

Der Eintrag vom 31. Mai 1983 (bezieht sich auf den IX. Kongress des Schriftstellerverbandes der DDR vom 31. 5. bis 2. 6. 1983):

„WIR GEHEN IN HARMONIE zum Kongress. (Anmerkung Opa: Damit meint Erwin S. wohl sich und seine Eva.) Ich möchte hier im Tagebuch ausbrechen, möchte nichts einschreiben über diese von Propagandisten mit demokratischer Scheinheiligkeit gesteuerte Zusammenkunft dichtender und schreibender Zeitgenossen, von Zeitgenossen, die sich von Politikern vorschreiben lassen, was sie zu dichten und zu schreiben haben; der grösste Teil dieser Zeitgenossen jedenfalls.

Seit dreissig Jahren bin ich Teilnehmer solcher Kongresse. Das war der geistig ärmste. ….

Nun, ich bin hingegangen, um den politischen Geiferern im anderen Teil des Landes keinen Anlass für Lügen und Verleumdungen zu geben. Ich gab mich zum Fotografieren frei. Ich enthielt mich aber des „kirchlichen“ Beifalls (des Knicksens und Dienerns), als die Mitglieder des Oberbüros einzogen und Könige spielten. Es gelang mir, wie ich meine, zum ersten Male präzis, mich beiden Seiten zu verweigern.

Ein Eintrag, der für sich spricht in seiner präzisen Beschreibung des tiefen und, wie sich erwiesen hat, in diesem System tatsächlich nicht auflösbaren Zwiespalts des bewussten, kritischen und antikapitalistischen DDR-Bürgers.

Ich habe momentan keine Zeit dieser konzentrierten Äußerung Strittmatters hinterher zu denken. Sie ist der tiefsten Grübelei (und nicht der Schnellstatements aus angesagter Tagespolitik) wert.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Demokratie, Kunst, Literatur, Machtmedien, Materialismus, Mensch, Realkapitalismus, Realsozialismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tagebuchschreiber Erwin Strittmatter 1983

  1. Wolfgang schreibt:

    Ich bin jetzt auf Seite 343.

  2. Wolfgang schreibt:

    Übrigens war ich völlig überrascht davon, wie viele Orden Erwin bekommen hat, einschließlich Nationalpreise.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s