Die Luftschutzsirene bei uns hier ist top

Das kommt wohl daher, weil wir hier in einer waldreichen Gegend wohnen und im Sommer die freiwillige Feuerwehr immer wieder wegen Waldbränden alarmiert wird. Man braucht nur den Ton ein wenig anders einzustellen und schon ist jedermann/frau vor anfliegenden Raketen und Jets gewarnt.

Aber in welchen Bunker? Ich bin alt genug, um mich noch an frühere, ich sag‘ mal „schutzreiche Zeiten“ zu erinnern, wenn alle nach dem Sirenengeheul, Gasmaske geschnappt, Richtung Keller stürmten, von großen Pfeilen an den Wänden zum „Luftschutzraum“ gewiesen. Doch heute sieht es damit schlecht aus. Unser Häuschen z. B. ist ganz und gar aus Holz, ein Blockhaus, und steht auf einer Bodenplatte, ohne Keller. In welches Mauseloch sollen wir uns verkriechen? Würde mitten in Berlin eine mittelgroße Wasserstoffbombe gezündet, etwa über Bellevue (was dem Pastor sein Gott verhindern möge), würden wir in unserem Häuschen wie in einer Fackel sitzen.

Aber hallo, mir fällt unsere Jauchegrube ein! Ein Betonraum von 8 Kubikmetern, komplett in die Erde versenkt und nicht mehr benutzt, seit wir uns an die neue Abwasserleitung anschließen mussten. Eine Selbstbausanleitung bei ebay ist schnell gefunden, vielleicht gibt es ja auch ein Internetforum, um Umrüsterfahrungen auszutauschen.

Auch zweifle ich nicht, dass die Menschenfreundlichkeit unserer Regierung (Christoph Unger, SPD) groß genug ist, die schutzinteressierten BügerInnen auf die aus Ost drohenden Gefahren aufmerksam zu machen. Dann titelt „Bild“ vielleicht: „Luftschutz-tut-not“ oder lieber schmissig postdemokratisch:

„Wir sind Bunker!“

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Faschismus alt neu, Krieg, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s