Nur Poroschenko auf der Höhe der Zeit?

Jemand soll die Frage geschrien haben: „Wer ist für gute Terroristen?“

Darauf kam nur diese Antwort:

poroschneko Unbenanntdsfef

Wie verlautet, haben sich hinterher etliche StaatenlenkerInnen beschwert, dass sie keine Chance hatten, weil die Frage nur auf ukrainisch gestellt worden sei. Um welche BeschwerdeführerInnen es sich gehandelt habe, wurde hier erörtert:

„So soll sich unter anderem ein bekannter Terrorist aus dem Nahen Osten mit dem Codenamen “Glückskind” unter den Demonstranten befunden haben. Er hat bereits vor etlichen Jahren knapp zwei Millionen Menschen als Geisel genommen und in einem riesigen Freiluftgefängnis an der Grenze seines Territoriums eingepfercht. Regelmäßig kommt es zu Massenerschießungen von Geiseln nach Ausbruchsversuchen. Das letzte Massaker im August 2014 kostete etwa 2000 Geiseln das Leben.

Auch eine Schwarze Witwe – in Ermittlerkreisen bekannt unter dem Pseudonym “Mutti” die weltweit Terrorismus finanziert und unterstützt soll in Paris unter den Demonstranten gewesen sein. Sie wird unter anderem für einen Anschlag auf eine mobile Tankstelle in der afghanischen Provinz Kunduz verantwortlich gemacht. Durch den Angriff wurden nach Einschätzung von Terrorexperten bis zu 142 Menschen, darunter auch Kinder, getötet oder verletzt, was die bisher mit Abstand größte Zahl von Opfern bei einem Angriff der Schwarzen Witwe bedeutet. 

Auch ein ukrainische Terrorfürst, bekannt unter dem Namen “Milka-Mann”, soll sich zum Zeitpunkt in Paris aufgehalten haben. Er geriet in die Schlagzeilen, als er mehrere Menschen in der Ostukraine mit Terror überzog, weil diese dort Volksabstimmungen und anderen demokratischen Unsinn umsetzen wollten. Wie wir wissen, ist die Demokratie der Hauptfeind von Terroristen. Er und seine Unterstützer bezeichnen demokratische Handlungen schlicht als illegal. Das besondere: Es werden bei diesem Schlag von Terroristen keine religiösen Schutzbehauptungen vorgeschoben. Terrorismussforscher sind sich noch nicht einig, ob das eine gute oder eine schlechte Entwicklung ist. Dem Terror des Milka-Mann sind offiziellen Angaben zufolge bisher über 4000 Menschen, vor allem Zivilisten zum Opfer gefallen. Die Dunkelziffer dürfte allerdings noch weitaus höher liegen. 

“Der fliegende Holländer” ist entgegen der Suggestion seines Namens ein Franzose und an seiner markanten Brille auf Fahndungsfotos leicht zu erkennen. Er versucht in die Fußstapfen seines Vorgängers mit dem Rufnamen “Hook” zu treten. Dieser legendäre Terrorführer soll die Hauptverantwortung für die Installation eines Terrorcamps im Gebiet des nordafrikanischen Libyens sein. Bisherige Bilanz: 50 000 Opfer. Der Holländer, sein Nachfolger versucht nun ähnliches im weiter südlich gelegenen Mali. Inwieweit er in die Terroranschläge vor seiner Haustür involviert ist, ist derzeit schwer abzuschätzen. Möglicherweise handelt es sich auch um Angriffe einer rivalisierenden Terrorgruppe, die den Einfluss des Holländers verringern will.

Einer fehlte jedoch auf den Fotos aus Paris: Einstimmigen Berichten zufolge war der weltweit führende Topterrorist “Black Pinocchio” nicht nach Paris gereist.  Black Pinocchio hatte seine Langnese angeblich vorläufig auf Eis gelegt. Er gilt als Anführer der zuvor genannten regionalen Terrofürsten. Jedoch gibt es immer wieder Hinweise darauf, dass sich die einzelnen Terrorführer untereinander nicht grün sind. Möglicherweise hat Black Pinocchio das ganze eingefädelt, um sich seiner intriganten Unterführer zu entledigen. Dabei hat er mit einerfingierten Attacke dafür gesorgt, dass sich seine Untergebenen in Paris versammeln und rivalisierenden Terrorgruppen einen Tipp gegeben. Der Anschlag scheiterte offenbar nur an einem fehlenden Flugticket.“

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nur Poroschenko auf der Höhe der Zeit?

  1. walterfriedmann schreibt:

    Hat dies auf Europapolitik rebloggt und kommentierte:
    Staatenlenker in Paris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s