Brauchbare Informationen (8) – Natalie Jaresko

Dass die blitzartige Ernennung der US-Bürgerin Jaresko zur Finanzministerin der Ukraine gleichbedeutend mit der Platzierung einer Stinkbombe sein würde, war zu erwarten. Erstaunlich schnell dazu spaßige Details.

jaresko

„Stinkbombe“ ist natürlich nicht wörtlich gemeint.

Aber warum, zum Teufel, sollte uns das Wissen um eine Korrupte mehr eine brauchbare Information sein?

In der Tat: „Jaresko“ selbst ist uninteressant. Höchst aufschlußreich aber ist der Blick in die Kauf- und Wirkmechanismen des Systems. Plötzlich sind die 5 Mrd der Frau Nuland kein Exotikum mehr, sondern eine Information mit Fleisch und Blut. Mit dem Fall „Jaresko“ haben wir eine Sicht auf die Bandbreite von einfacher Botschaftsmitarbeiterin bis zur Figur die sich jährlich Millionenbeträge generiert und die möglicherweise in eine Stellung gelangt, die ihr zwei- und dreistellige Millionenerträge liefern kann. Der Magnetismus des Raumes zwischen dem kleinen Popel, der kleinen Popelin der politischen Funktionselite bis hin zum Vorzimmer des GGG, des Ganz Großen Geldes wird spürbar.

Das hat Erkenntniswert: Ausreichend fähige, sprich skrupellose und wendige Angehörige der politischen Funktionselite (und nicht nur der politischen, wie der „Gegenaufruf“ zeigt, den viele Uni-Wissenschaftler unterschrieben haben) können aus dem Nichts zur Zig-Millionen-Szene aufsteigen. Das heißt, diese Leute, jung, kreativ sind dynamisch, weil höchst motiviert. Aus Erfüllungsgehilfen werden selbständig (aber im Bezugsrahmen) wirkende Triebkräfte. Ich frage mich, ob die Systeme, die für eine multipolare Ordnung stehen, einen anders bewegten aber vergleichbar leistungsfähigen „Mittelbau“ aufweisen.

Bei all diesen Überlegungen bleibt völlig klar, dass wir uns immer noch eine, wenn nicht zwei Etagen unterhalb der Machtspitze befinden. Die eigentlichen Kerngruppen der Superreichen sind (fast) unfassbar und schier übermächtig. (Kein Wunder, dass einige ernsthaft an ihrer Vergöttlichung arbeiten.) Doch mit Übersinnlichkeit hat das ganze nix zu tun, nur mit Kapitalismus. Der Kritik würde ein wenig historischer Materialismus gut tun. Und solange der vergessen bleibt, schadet es nicht, sich von Krysmanski anregen zu lassen. Ende der Abschweifung.

——————————————————-

Übrigens scheint es zur Ehefrau des neuen (georgisch-amerikanischen) Gesundheitsministers der Ukraine ebenfalls paar interessante Hintergrundinformationen zu geben.

Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine, bloggen, Faschismus alt neu, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Brauchbare Informationen (8) – Natalie Jaresko

  1. Breitenbach schreibt:

    Karlheinz Deschner zufolge wird eine po­li­ti­sche Kar­rie­re in den Staa­ten – an­ders als bei uns, wo in der Re­gel um­g­ekehrt ver­fah­ren wird – ge­wöhn­lich mit ei­nem noch weit­aus bes­ser do­tier­ten Po­sten in der Beleta­ge der Wirt­schaft be­lohnt, doch be­in­hal­ten Statt­hal­ter-Po­sten in aus­län­di­schen Re­gie­run­gen für sol­che Stern­chen un­ter den Be­fehls­emp­fän­gern kein Jo­ta po­li­ti­schen Spiel­raum; es geht aus­schließ­lich da­rum, sich per­sön­lich zu be­rei­chern, auch wenn die ein­hei­mi­schen Kar­rie­ri­sten noch sehr ze­tern soll­ten. Dies soll­te auf der an­de­ren Sei­te nicht die Au­gen da­vor ver­stel­len, wie of­fen und scham­los hier vor al­ler Welt qua­si per Wink mit dem Zaun­pfahl die Ab­schaf­fung sämt­li­cher an­de­ren staat­li­chen Sou­ve­rä­ni­tä­ten außer der ei­ge­nen be­trie­ben wird und wie sehr das Im­pe­ri­um Ame­ri­ca­num da­mit in alt­rö­mi­sche Fuß­stap­fen tritt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s