Für den Frieden sein

Mit dem Frieden ist es vertrackt. Mit dem Krieg auch. Der eine IST und der andere BRICHT AUS.

Etwa nicht?

Endlich hat eine Ansammlung unterschiedlicher Prominenter ein öffentliches Wort für den Frieden eingelegt. Das war vor zwei Tagen in Joffes Kriegshetzerblatt und hat dort in kurzer Zeit weit über 1000 Kommentare ausgelöst; also reichlich Resonanz.

Weil viele der Promis a. D. sind, sprechen die Kriegstrommler unter den Kommentatoren schnell von der Ahnungslosigkeit der Ehemaligen. Doch der Tenor der Kommentare ist: „Danke, danke, danke!“ und „Endlich, endlich, endlich!“. „Toll, dass so viel Große für Verhandlungen und Entspannung sind – genau wie ich auf meinem Sofa.“ „Gewissen funktioniert also doch.“

Sollte mensch trotzdem ein wenig weiterdenken?

Einige der ehemaligen Herrschaftsfiguren mit Zugang zu den strategischen Zirkeln der Macht wenden sich an die Öffentlichkeit. Erfreulich aber doch zugleich Anlass zur Sorge: Heisst das, dass sie keinen nennenswerten Einfluss auf die Bestimmer haben?

Die Mächtigen denken, dass sie auf zwei Wegen siegen können: 1. Langwierig, umständlich, friedlich – mittels Entspannungspolitik. 2. Schnell, direkt, bissel blutig – mittels „Revoluton“. Die Praxis lehrt (meinen die Mächtigen): „Weg 1 hat zwar funktioniert aber Weg 2 auch, und die Zeit wird knapp, und unser Blut isses nich. Also Weg 2!“

Gut, auch ich unterstütze die großbürgerlichen Entspannungspolitiker, wenn sie sich für friedliche Mittel aussprechen, weil die Risiken der Chaos- und Kriegspolitik unkalkulierbar werden. Aber Kampf für Frieden ist doch wohl ein wenig mehr.

Lernen wir bei der „einzigen Antikriegspartei und Friedenspartei“ was Kampf für den Frieden bedeutet?

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Kirche, Krieg, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s