Wiederverwendung?

Mein Morgenradio informiert, dass Merkel und ihre Mannschaft heute, also in sonntäglicher Arbeit, entscheiden, welche deutschen Waffen sie in die waffenstarrende Hölle des Nahen Ostens  schicken.

Fast im selben Atemzug berichtet das Morgenradio, dass 4000 Osnabrücker ihre Sonntagsruhe unterbrechen müssen, weil eine Bombe oder Mine aus dem zweiten Weltkrieg entschärft wird.

Die Reste des alten Krieges gleich für den neuen verwenden, wäre das nicht die passende Idee für die schwäbische Hausfrau?

 

?

Dieser Beitrag wurde unter Krieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wiederverwendung?

  1. Wolfgang schreibt:

    Heute darf der Bundestag über die schon beschlossenen Waffenlieferungen palavern und sein Zustimmung zu dem beschlossenen geben – tolle Demokratie.
    Es gibt übrigens auf den nachdenkseiten.de zwei lesenwerte Beiträge „Die Ukraine, korrupter Journalismus und der Glaube der Atlantiker“, von Karel von Wolferen und
    „Die Bekämfpung des sogenannten „Islamischen Staates“ liegt allein in der Hand der betroffenen Staaten“, von Mohssen Massarrat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s