Nicht nur Timoschenko, genauso Poroschenko.

In meinem Posting vorgestern („Jetzt ziehen wir die Samthandschuhe aus“) hatte ich mich gegen eine formalistische, „bürokratische“ Betrachtung von Faschisten gewandt, die etwa so vorgeht: „Der hat ja keine Mitgliedskarte einer faschistischen Partei, also ist er kein Faschist.“ Ich hatte auf die faschistischen Äußerungen der Merkel-Partnerin Timoschenko verwiesen.

Das neueste Beispiel liefert der „demokratisch gewählte“ (und vom Westen allseits anerkannte) Präsident Poroschenko. Auf einen spürbaren Verlust, den seine Terrorarmee gestern in der Ostukraine erlitten hat, reagierte er mit der Drohung, die Aufständischen würden für jeden Gefallenen mit Dutzenden und Hunderten Menschenleben bezahlen. Das ist reiner Faschismus – endet mit der „Politik der verbrannten Erde“.

DKP-News hat dankenswerterweise auf historische (deutsche) Vorbilder verwiesen: http://www.news.dkp.de/2014/07/ukraine-gedaechtnisauffrischung/

Ich füge hinzu, dass ALLE gegenwärtig in der Ukraine massgebenden Akteure zu 100% Handpuppen der USA sind.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s