Es eilt die Zeit im Sauseschritt…

und die Wissenschaft des Prof. Kröber, die eilt mit.

Stand 10.6.2013:

kröbereins

Stand 12.6.2013:

kröber2

Stand etwa 26.6.2013:

kröber3

„Unser Gustl“ ist verloren gegangen. Der „Fall Gustl Mollath“ kam abhanden; hoppla, Dr. Leipziger auch.

Prof. Kröber bleibt. Einer muß doch Kompetentes sagen zu Therapie-Beendigung und Therapie-Beurteilung.

Siehe auch hier.

Dieser Beitrag wurde unter bloggen, kein Witz, Realkapitalismus abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Es eilt die Zeit im Sauseschritt…

  1. Beate N. schreibt:

    Mal sehen, wen Dr. Leipziger im Dezember 2013 zur 14. Bayreuther Forensik Tagung alles einlädt. Die Referenten der vergangenen Jahre sind auch interessant…
    http://www.bezirkskliniken-oberfranken.de/pages/html/bayreuth/klinik_forensisch/fachinformationen.html

  2. Wessely schreibt:

    Das ist doch eine Demo wert in Potsdam / Babelsberg.!

  3. T-Teilnehmer schreibt:

    Um Dr. Klaus Leibziger ist es seit der zweiten Veröffentlichung auf PolitPlag
    http://politplag.de/index.php/Free-Gustl-Mollath
    ausgesprochen ruhig geworden, Nichtzusagen totenstill. Nicht ein einziger lausiger Kommentar. Keine Veröffentlichung in seinem Sprachverstärker dem Nordbayrischen Kurier.
    Ist Dr. Leibziger noch so sehr damit beschäftigt, die Rechenfehler in seiner Doktorierungsarbeit aufzuspüren?

    „Die narrative Struktur einer lausigen Dissertation anhand des Beispiels Dr. Leibziger“,
    wäre für die Forensisch-Psychiatrie-Seminar-Tagung ein ausgezeichnetes Ausweichthema.
    Da könnte Dr. Leibziger als Referent mal richtig Punkten.

  4. Bert schreibt:

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass für die verantwortlichen Klinikbetreiber der Dr. Leipziger nicht zum ‚Problembären‘ wird, weil auch sie alle eine Fürsorgepflicht haben. Sobald das Gutachten, oder der Gesundheitszustand der Leipzigers als kriminell oder krank/wahnhaft verurteilt wurde, werden wohl andere Personen wünschen, nie diesen Kerl eingestellt bzw. unkontrolliert walten haben zu lassen.

    Und wie auch ein Kröber muss um sein Ansehen in der Wissenschaft kämpfen – lachen Ihn die Studenten schon aus, oder haben sie noch soviel Angst, dass sie über die lächerlichen Begründungen ““’medizinischer““‘ Art hinwegsehen müssen?? Möglicher Weise oberflächlich, aber jeder der denken kann, weiß, dass man vom Kröber nichts zu halten braucht.

  5. Willi schreibt:

    Der Staat kann die Wissenschaftlichkeit dieses Teilbereiches der Medizin „Psychologie“ offensichtlich nicht gewährleisten, wird es nicht Zeit für die Privatinitiative Psychoplag, in der die Doktorarbeiten und „Schlechtachten“ der Gestörten in diesem Bereich endlich genau von einer breiten transparenten Masse auf Fehler untersucht werden? Jeder Betroffene könnte sich an ein solches Forum mit seinen Gutachten wenden und die teils katastrophalen Logik- und Argumentationsfehler,die ich z.B. in meinem Umfeld bisher sah prüfen lassen.Es ist doch in allen Bereichen so,das man die Spreu der Pfuscher von ordentlich und seriös arbeitenden trennen muß, aber Gerichte versammeln offensichtlich systembedingt genau diese Spreu für juristische Bewertungen massenhaft um sich, wohl gerade weil ein korruptes psychologisches Grundmuster als Abnormität dieser Gruppe psychologischer Gutachter das Talent beinhaltet, sich bei den Juristen derart anzubiedern,das man auch Aufträge erhält. Entsprechend bedienen Gerichte gängig immer wieder genau die Gutachter, die Ihnen nicht ins Handwerk pfuschen – insbesondere im Sozialrecht! Die ehrenwerten und wissenschaftlich arbeitenden Gutachter – die es auch im psychologischen bereich gibt, werden entsprechend ignoriert und nicht beauftragt. Das ist ein Systemfehler, den man nur bereinigen kann, wenn nicht die Gerichte den Gutachter bestimmen sondern eine Auslosung! Dies stellt eben sicher, das Gutachter sich nicht andienen können.

  6. Pingback: Ein Spezialist für Therapie-Beginn? | opablog

  7. arne.k schreibt:

    @ Willi:
    Deinen Vorschlag finde ich absolut unterstützenswert!

  8. julujulo schreibt:

    Ob der Kröber auch kommt? Die Anzahl vortragende Gutachter schwindet. Am Ende gibt es für den Seminarbeitrag nur noch Essen und Trinken und viele ratlose Gesichter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s