Die Macht eines Bildes

Kürzlich hatte ich gepostet „Die Macht der Bilder“. Dabei ging es mir um die Beobachtung, wie manche Bilder zu Schnellurteilen führen; zu Schnellurteilen, die dann oft so verblüffend stabil sind wie wohlbegründete Überzeugungen.

Heute fühle ich mich in anderer Weise der Macht eines Bildes ausgesetzt.

syr1

Es zeigt Zerstörung in einer syrischen Stadt. Bei mir löst dieses Bild gerade KEIN Schnellurteil aus.

Wer die offiziellen Medien – Blödmaschinen – konsumiert, weiß dies und das über den Krieg in Syrien.

Wer sich, wie ich, sorgfältig um echte Informationen bemüht, begreift manches, was sich in Syrien abspielt.

Dieses Bild aber sagt mehr. Es enthält Informationen, die ich nicht entschlüsseln kann. Was geht dort vor? Was geht mit uns vor?

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, Krieg, Krise, Realkapitalismus abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s