Fortschritt im Teufelskreis oder Mollath im Schloss

Am Anfang steht ein fairer Prozess. Prozesse in Deutschland sind, abgesehen von unbedeutenden Fehlern, die selbst dem Lieben Gott unterlaufen können, immer fair. Mit rechtskräftigem Urteil erhält Gustl Mollath, anders als Kafkas Landvermesser, worum er gar nicht gebeten hat, Wohnrecht im Schloss, lebenslänglich. In der Kammer „Straubing“ (Schließerin Jungfer Haderthauer) erklärt man dem widerspenstigen Bewohner, daß er das Schloss jederzeit verlassen könne; am besten durch Suicid. Doch der Bewohner bleibt starr bei Sinnen. Da es Brieftauben gibt und einige Dorfbewohner Mollath nicht vergessen haben, sieht sich Jungfer Merk 2012 genötigt, die unwandelbare Gültigkeit des Mollath-Urteils voll und ganz zu bestätigen. Und auch der Schließerin Haderthauer für die Kammer „Bayreuth“ erteilt sie die Bestnote. Jungfer Merk wiederholt solche Erklärungen vor wechselndem Publikum regelmäßig. Dann empfängt Jungfer Merk eine höhere Eingebung und weist am 30.11.2012 an, den Weg zur Überprüfung des unwandelbaren Urteils zu beschreiten. Bevor darob sämtliche Dörfer der Umgebung irre werden, entern Herolde die wichtigsten Medienkanzeln der Lande. Danach droht Winterschlaf, es ist Mitte Dezember 2012. Zu Jahresbeginn schreckt der Ministerpräsident seine Jungfern und Knappen mit den Worten, sie sollen ihre Schmutzeleien lassen. Manche meinen, er habe das unwandelbare Urteil kritisiert. Ein nichtbayrischer Verteidiger stellt Straf- und Wiederaufnahmeanträge. Weiß er nicht, daß die bayrische Justiz und Politik ein erratischer Block ist, der noch jede Laus zerquetscht hat? Jungfer Merk kriegt ihren Traum-Wiederaufnahmeantrag. Jungfer Haderthauer wird belobigt für unaufgeregt-zuverlässiges Walten im Hintergrund, die Knappen Söder und Schindler behalten Ausnahmeschmutzelerlaubnis und GeneralSTA Nerlich darf GeneralSTA Nerlich zur Beförderung vorschlagen. Manche wetzen ihre Messer gegen Lichtgestalt Seehofer, in deren Strahlenschein Gustl Mollath immer noch keine Hand vor den Augen sieht. Nur Geduld Gustl, irgendein Ferkelchen Petra schlachten wir für Dich, dann darfst Du raus. Auf eigene Kosten. Und benimm Dich in Zukunft!

Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, kein Witz, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Fortschritt im Teufelskreis oder Mollath im Schloss

  1. Eleska Blasius schreibt:

    Leider wahr, lieber kranich05, leider…
    Hier aus „Mörder machen Geschichte“ von Karlheinz Deschner „APHORISMEN“:
    „Korruption – die Luft, in der wir leben.
    Pluralistisch korrupt, ökumenisch korrupt, konzentriert korrukt.
    Wer nicht korrupt ist, ist kaum vertrauenswürdig.
    Wer nicht Komplize ist, wird leicht Opfer.
    Wer die Wahrheit sagt, verrät sich mehr. als wer lügt.“ …
    „Was man hier unter Ordnung versteht, ist Unterordnung.
    Nicht wer denkt, ist gefragt, wer funktioniert.
    Nicht wer aufbegehrt, wer sich duckt.
    Nichts gefällt oben so gut wie das,
    was man sich unten gefallen läßt.“…

    „Um 2000 war plötzlicht das Wort in aller Munde,
    als sollte es das Leitwort des kommenden Jahrhunderts sein.“

  2. Nils schreibt:

    @Opa

    Tja und wenn den Protagonisten noch einfällt, wie man den Fall nach bayuwarischer Art hinbiegt oder verzögert oder man die Geschwindigkeit der Bearbeitung durch die bayuwarischen Justiz z.Bsp. WA-Antrag STA Regensburg bzw. Nerlich betrachtet, dann muss man vielleicht noch unter Ihre Geschichte schreiben:

    „…….und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heut!“

  3. Deali schreibt:

    “ worum er gar nicht gebeten hat, Wohnrecht im Schloss, lebenslänglich.“
    Ich hoffe damit ist nicht Muschelschloss gemeint! 8-|

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s