Wenn Vertreter der Deutschen Eliten spaßen

Frau M. braucht ’nen Beauftragten für Griechenland. Wen ham‘ wa denn da auf Lager? Bellmann? Nicht schlecht. Fuchs? Noch besser. Fuchtel? Das isses! Wer solchen Namen hat, der braucht kein Wort zu sagen, und doch wissen diese südländischen Faulpelze sofort Bescheid.

Der Herr Staatssekretär redet aber doch: „1000 Wessi-Beamte braucht’s, die machen locker die Arbeit von 3000 Griechen!“ (In Deutschland fuchtelt man immer noch gern mit der „tausend“ herum, mal sind Jahre gemeint, mal Beamte.)

Das haben die Griechen gehört, ausgerechnet in Thessaloniki, Hauptstadt des Rembetiko. Da gab’s ramba zamba. Den hat der deutsche Konsul abgekriegt, Herr Oberhölzchen-Unterwasser. Kaffee über’n Kopf.

Herr Fuchtel wußte ein Hintertürchen zu finden, und ganz schnell hat er eine Entschuldigung gefuchtelt: „Ich meinte doch nicht 3000 konkrete Griechen, sondern den Griechen an sich und allgemein und überhaupt.“

Konsul Hustler-Kaffeesatz war von all dem recht erschüttert, was aber erfreulicherweise eine einsichtige Bemerkung ausgelöst hat. Er sagte, manchmal sei es besser, weniger zu reden. Deshalb sei es gut, dass die Demonstranten seine Brille weggenommen hätten und er seine Rede nicht lesen könne.

Da sage ich: Glückwunsch! und Hoch die Basisdemokratie! und Ende gut, alles gut.

Dieser Beitrag wurde unter Demokratie, kein Witz, Krise, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wenn Vertreter der Deutschen Eliten spaßen

  1. eule70 schreibt:

    So wie Du es bescreibst, ist es noch schöner als der Originaltext in SPON.
    Aber deutsche Politiker und Diplomaten haben sich schon öfter durch besondere Takt- und Instinktlosigkeit, d.h. total mangelnde Einfühlung in ihr Gegenüber ausgezeichnet. Da kann ich aus meiner Brüsseler Zeit Stückchen erzählen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s