Maske, Symbol, Spiegel

*** DAS NETZ JAGT DAS BÖSE ! *** 

Daß Abgeordnete einem 1000-seitigem Gesetzestext zustimmen, den sie erst am Vorabend der Abstimmung erhalten haben, ist in diesem Land kein Grund sie samt der Regierung davon zu jagen. Sie vollziehen doch ohnehin nur eine Symbolhandlung.

Daß die amerikanischen Geheimdienste zugeben, jährlich über 80 Milliarden Dollar zu verfügen, löst kein demokratisches Entsetzen aus. 80 Mrd., die hinter Vorhängen und Schirmen und Masken verschwinden, die aber nicht aus der Welt verschwinden.

Hunderte Milliarden werden Jahr für Jahr aufgewendet, um die Spiegel und Bilder und Halluzinationen zu produzieren, hinter denen die Wirklichkeit verborgen bleibt.

Zerschlagt die Spiegel, stürzt die Bilder, reißt die Vorhänge weg! – ist dagegen der Impuls der Menschen aus Fleisch und Blut. „Kommt ins Offene, Freunde!“ riefen die Dichter. Aber nein! Jetzt haben die Spiegel Spiegel gezeugt. Masken treten in die Arena statt Menschen. Anonymous kämpft gegen Fake, Maske gegen Symbol. Alles wird möglich in der Spiegelwelt aber nichts fassbar.

Ich denke, Menschen, die sich befreien wollen, müssen erkennbar bleiben, für die Genossen ebenso, wie für den Feind. Notfalls aus der Illegalität heraus. Vom Dunkel und Halbdunkel, vom Zwielicht, profitieren am Ende nur die Dunkelmänner.

Paßt zum Thema.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Kunst, Leben, Machtmedien, Materialismus, Mensch, Realkapitalismus, Revolution, Widerstand abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Maske, Symbol, Spiegel

  1. Colombina schreibt:

    Die Menschen werden erkennbar bleiben müssen, wegen dem Vermummungsverbot sind die Guy Fawkes Anonymous Masken auf Kundgebungen verboten. Wer die Maske trotzdem tragen will, kann sie ja verkehrt herum aufsetzen, so dass sie den Hinterkopf bedeckt.

    Like

  2. kranich05 schreibt:

    Die Maske verkehrt herum aufzusetzen, mag ja ein netter Faschingsscherz sein. Aber was soll das politisch bringen?
    Vermummung und Vermummungsverbot gehören nach meiner Meinung zu den eher harmlosen Varianten der Maskenwelt. Bei „erkennbar bleiben“ geht es mir mehr darum, seine Ziele (sein Programm, falls vorhanden) offen zu sagen. Und zweitens zu zeigen, wie das eigenen Handeln mit den Zielen übereinstimmt und ihnen dient. Ja und drittens, zu offenbaren, wer das ist, der diese Ziele und Handlungen hat („Sage mir, mit wem Du umgehst,…“). Und schließlich, nicht zu verheimlichen, wie ich meine Brötchen verdiene (bzw. bei Organisationen, wie sie sich finanzieren). Bei Organisationen finde ich noch ganz wichtig, daß deutlich ist, wie ihre Beschlüsse zustande kommen, einschließlich der Frage, wie Mindeheitenpositionen zur Geltung kommen.

    Aber Spaß hat es gemacht, mal die Website von Colombina zu besuchen.

    Like

  3. Anonimus schreibt:

    Angesichts dessen, dass heute immernoch politische Morde begangen werden, obwohl alle doch irgendwie die Demokratie als ihre Grundordnung akzeptiert haben, ist ein Zeichen dafür, dass die Demokratie nicht verstanden wird oder nicht akzeptiert wird. Wo werden politische Morde begangen? In Lateinamerika, durch die USA, in den USA (Kennedy), in Schweden (Olof Palme), in Deutschland (Rohwedder), in Tunesien (Belaid) , in Lybien (Gadafi), in Irak (Hussien), in Syrien (Assad) und so weiter.
    Angesichts dessen, dass auch unsere wesliche Welt, finanziert durch Armee, Militzen, Geheimdienste und Geheimbünde fleißig mit mordet, also beauftragt von ganz oben, muß ich davon ausgehen, dass auch unsere heile Welt, welche durch unsere Regierung verkörpert wird, die Demokratie nicht verstanden hat oder nicht akzeptiert.
    Aus diesem Grunde sei es jedem selbst überlassen, ob er anonym bleiben will oder nicht.

    Was spräche dagegen, Ausländische Beobachter zu einer Wahl nach Syrien zu entsenden, die einfach die Demokratie sicherstellen sollen? Völlig ohne Bomben. | :

    Ich will es den Analphabeten unter euch verraten!
    1. Es geht nicht um Demokratie. Das haben wir weiter oben bereits festgestellt.
    2. Es geht darum eine Regierung zu installieren, welche den freien Markt, also der Verkäuflichkeit aller Güter die man sich nur vorstellen kann Tor und Tür zu öffnen.
    Es geht um, „Alles soll uns gehöhren, das heißt alles soll uns geschenkt werden damit wir es gewinnbringend verkaufen können.“, Vertickern, Dealen, Handeln ohne Verstand sind die Beweggründe unseres Handelns. Ham ham ham, das ist alles.
    3. Demokratie ist ein Schein. Die Massenmedien haben die Macht jede Regierung zu installieren, die sie nur wollen. Nur muß man erst mal den Fuß in diese Tür bekommen.
    Also Massenmedien müssen erst einmal erobert werden, und das geht nicht so leicht. Man kann nicht einfach Al Khasira besetzen ohne dass es jemand bemerkt. Darum die etwas komplizierte und unsaubere Vorgehensweise mit den Bomben und den Morden.

    Seit mutig und nutzt Masken.

    Grüße und Küsse,
    Henry Maske

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s