Friedrich Hebbel

Im alten opablog war Hebbel ein eigener Menüpunkt. Zeitweilig fand ich jeden seiner Tagebucheinträge bedenkenswert. (Übrigens gab mir Bernd Wagner (Siehe auch hier.) damals vor Jahrzehnten den allerersten Hinweis auf Hebbel.) Kürzlich habe ich wieder in Hebbels Tagebüchern geblättert.

„Wenn ein Baum, auch im schlechtesten Boden, ausgeht, so geschieht es nur, weil er die Wurzeln nicht tief genug schlägt. Die ganze Erde ist sein.“

Tagebuch vom 13. Mai 1839

Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Materialismus, Mensch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s