Wunder über Wunder

I

Es gibt das Wort: „Stabilitätsfazilität“, wahlweise auch in der Form: „Finanzstabilitätsfazilität“.

Hier handelt es sich um ein Wunder der Sprache.

II

Merkel exekutiert den deutschen Neukolonialismus. Und sie sieht bei dieser Beschäftigung lieb aus, sozusagen „von innen heraus“ beinahe schön.

Kanzlerin mit afghanischem Statthalter am Dienstag in Berlin: Go

Kommse mir nich mit Photoshop. Dies Wunder beschämt jede Kritik.

Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine, Krise, Kunst, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s