Blogpflege mit Marylin Monroe

Liebe Leserinnen und Leser!

Bitte verzeihen Sie, wenn ich Sie mit einem alten Posting belästige und das auch noch zum Zwecke purer Eigenwerbung.

Das neue opablog hier ist ja nun auf den Weg gebracht, seine Besucherzahlen entwickeln sich. Von den besten Zeiten des alten opablog aber mit seinen etwa 200 Besuchern pro Tag bin ich noch ein Stück entfernt. Besucherzahlen zu generieren ist freilich nicht meine Hauptsorge. Ich sage mir immer: Regelmäßige persönliche Gespräche könntest du wohl nicht einmal mit einem Dutzend Menschen führen. Alles was darüber ist, ermöglicht dir das Internet und damit sei zufrieden. Erreichst du viele Menschen freust du dich, und es mag gut sein. Erreichst du wenige Menschen… – wer weiß, wofür es gut ist.

Aus solch weiser Beschränkung oder weil ich es einfach hasse, auf dem Markt zu strampeln (und weil ich den Aufwand scheue, mich da hinein zu denken), kümmere ich mich nicht um Google-Tricks zur Steigerung der Klickzahlen. Doch immerhin schaue ich mal in die Statistik der meistgelesenen Beiträge des alten opablog. Und da ich es auf längere Sicht abschalten werde, liegt  es nahe, einige der „erfolgreichsten Postings“ zu übernehmen. Das folgende Posting vom Juni 2006 ist tatsächlich mein am meisten aufgerufenes, weit über 15 000 mal. Das kann nur am Appeal der bewunderten Blondine liegen. Da die kleine Geschichte von damals immer noch stimmt und schöne Frauen im Blog sowieso viel zu kurz kommen, nun also die Blog-Wiederkehr der Unsterblichen:

Heute, Tag des Kindes, hat Marylin Monroe Geburtstag

Marylin MonroeIch war 14 Jahre alt und zu Besuch bei meinen Verwandten im Westen. Von meinem Großonkel, selbständiger Sattlermeister, bekam ich zum Geburtstag eine Ledergeldbörse geschenkt. Darin das obligatorische 5-Mark-Stück und – ein Foto von Marylin Monroe. Es war Liebe auf den ersten Blick, und wochenlang geisterte sie durch meine schwülen und zugleich idealischen Jungensträume.
Heute wäre sie 80 Jahre geworden.
Dieser Beitrag wurde unter bloggen, Demokratie, Leben, Liebe Sex, Materialismus, Mensch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Blogpflege mit Marylin Monroe

  1. eule70 schreibt:

    Warum willst Du Dein altes Blog abschalten, wenn da ja doch nicht alle Einträge verloren sind? Ich behalte mein altes Blog und bekomme dort noch immer ungefähr so viele Besuche wie im jetzigen, allerdings nur sehr selten Kommentare außer Spams. Aber leider wird die Statistik der Besuche der einzelnen Seiten dort nicht mehr geführt.
    Im übrigen beneide ich Dich um die 200 Besucher – konnte ich immer nur von träumen!
    Was Marylin Monroe betrifft – nun ja ich bin ein Weib, und in dem Alter war es bei mir Errol Flynn…
    Aber geht es Dir nicht auch so: die leichte Enttäuschung, dass die „wichtigen“ politischen Posts so viel weniger Beachtung finden als die eher unwichtigen? Im neuen Blog ist mein meist besuchter Post der über den „Stich des Skorpion“ mit 1275 Besuchen seit Februar 2009, aber der über die männliche oder weibliche Art des Pullover-Ausziehens hat seit genau zwei Monaten bereits 919 Besucher! 😦

  2. taktgefuehle schreibt:

    Eine faszinierende Frau!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s