opablog wortkarg

Dafür scheint es paar gewöhnliche, ganz profane Gründe zu geben: Der regengesättigte Garten macht zusätzliche Mühen (nicht zuletzt die Tomaten, meine Paradekultur); unsere Tiere machen Sorgen: Eurasierin Inca leidet an heftigen Allergien, Kartäuserin Blaubär an solch massivem Flohbefall, daß wir zeitweise das Haus in eine Art Quarantänestation verwandeln mußten; mein gesundheitliches Befinden ist tageweise nicht das Beste.

Doch die eigentlichen Gründe der Schweigsamkeit sind das nicht. Es ist mehr Tucholskys ratlose Frage: “Merkt Ihr nischt?”.

opablog war und ist der radikalen, prokommunistischen Aufklärung verpflichtet. Aber wozu Aufklärung – abgesehen davon, daß andere Blogs diese komplex, differenziert und gründlicher recherchiert leisten – wozu Aufklärung, wenn die Adressaten keinesfalls aufgeklärt sein wollen?

Die Welt gleitet, als würde ein Drehbuch abgearbeitet, von einem Krieg in den nächsten, größeren Krieg, in den ganz großen Krieg. Es passiert vor aller Augen. Jeder könnte es sehen. Aber die Augen bleiben geschlossen, werden immer fester geschlossen.

Tag für Tag werden “Rettungsschirme” kreiert, Millionen, Milliarden, jetzt schon Billionen, – d. h. der Konstruktionsfehler des Systems liegt offen zutage. Jeder könnte den Spuk begreifen. Aber das Denken bleibt festgezurrt.

Wohin führt das? Was mache ich da mittendrin? Was denken? Wie sich verhalten?

Was tun?

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Faschismus alt neu, Garten Haus Hund, Gesundheit Alter Tod, Krieg, Krise, Lenin, Machtmedien, Materialismus, Mensch, Realkapitalismus, Revolution, Widerstand abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu opablog wortkarg

  1. Sepp Aigner schreibt:

    Was tun ! Wir haben ja kein anderes Mittel.

    Gegen Katzenflöhe hilft Frontline. Ein paar Tropfen in den Nacken, und zwei Tage später gibts keinen Floh mehr. Alle drei bis sechs Monate zu wiederholen. Mit der Zeit lässt die Wirkung aber nach. Es gibt noch ein anderes, genau so wirksames Mittel, das bloss die Hälfte kostet. Leider habe ich den Namen vergessen.
    Grüsse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s