Heizen mit Holz – Verbrauch, Versorgung

Zwar ist die Heizperiode noch nicht vorbei, doch es gab schon Tage, an denen ich nicht zu Heizen brauchte. Zeit für eine erste Bilanz. Unser Haus wird, wie früher schon dargestellt, komplett von einem Grundofen geheizt. Unsere elektrische Zusatz- und Reserveheizung mußten wir in dieser Periode schätzungsweise 5 Stunden in Betrieb nehmen.

Die Heizperiode 2011/2012 begann am 7. Oktober. Seitdem haben wir 6,5 rm verbraucht. Das Bild zeigt das (überdachte) Lager des zum Verbrauch vorbereiteten Holzes am 9. März.

Es ist also wieder Platz frei, um Holz aus dem Freilager der Einmeterscheite zum Verbrauch vorzubereiten. Hier liegt (seit ein bis zwei Jahren) der Vorrat für das nächste Jahr.

Vor dem alten Stapel sieht man bereits die Lagerhölzer für die nächste Fuhre Einmeterscheite. Woher nehmen? Manchmal ist ein Schnäppchen bei ebay möglich. Doch die Preise sind gestiegen, und es ist kaum noch möglich Nadelholz für 30,-€/rm (einschließlich Transport) zu bekommen.  Wenn ich Holz selbst aus dem Wald “geworben habe” (wie es heißt), bin ich bisher auf Gesamtkosten von weniger als 20,-€/rm (Birke) gekommen. Außerdem liebe ich die Arbeit im Wald. Also ab zum Förster, der hilft gern.

Doch die Zeiten (und die Einteilung der Forstreviere) haben sich geändert. Der Förster (zumindest der in meiner Nähe) hat nicht mehr genügend Holz. Ausgewachsene Bäume selber zu schlagen, ist nicht mehr drin. Er bietet nur noch an das Aufbereiten des Restholzes, das nach der Ernte liegen bleibt – Kronenabschnitte bis 15 cm Stammdurchmesser, Äste bis 10 cm Durchmesser. Das Revier, das ich beräumen darf, sieht so aus:

Ich habe geschätzt, daß von einer Fläche von etwa 5000 qm längs des Waldweges etwa 4, maximal 5 rm zu gewinnen sind. Der reine Holzpreis (Nadelholz) hat sich nicht verändert, liegt bei 10,-€/rm.

Na denn mal ‘ran. Die Arbeit mache ich, wie gesagt, gern. Welchen Aufwand es bedeutet, das Holz frei zu schlagen und an den Wegrand zu schleppen, kann ich noch nicht einschätzen. Ich fürchte er ist groß. Dagegen habe ich später weniger Mühe mit dem Spalten. Schaun wir mal!

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter ökologisch, Garten Haus Hund, Gesundheit Alter Tod, Materialismus abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s