“politische Ingenieurskunst”

Ein böses Wort hat der böse Putin geprägt aber Undank ist ja bekanntlich der Welt Lohn. Da opfern sich die USA buchstäblich auf für die Menschenrechte in aller Welt und der Putin nennt das diplomatisch kaum verhüllt Einmischung, Wühlarbeit, Hetze.

Segensreich verknüpft wird die sprichwörtliche Uneigennützigkeit privater Förderer mit der Großzügigkeit des amerikanische Kongresses zum Beispiel in der NED mit Sitz in Washington. Das ist die “National Endowment for Democracy”, also die “Nationalstiftung für Demokratie”. Reichlich Demokratie haben diese Stifter in Russland zu stiften, wie man aus ihrer Zuwendungsliste für 53 Organisationen ersieht. Für die Ukraine weisen sie weit über 100 finanzierte Organisationen aus, für den gesamten Raum der früheren Sowjetunion sind es hunderte, wenn nicht weit über tausend. Das soll auszählen, wer Lust dazu hat.

In Deutschland fördern diese Philanthropen kein Fitzelchen Demokratie. Das mag bedenklich stimmen. Aber wahrscheinlich hat sich nun auch in Washington herumgesprochen, daß Deutschland gerade einen frischen Demokratielehrer kürt. Auch Saudi-Arabien fehlt in der Förderliste oder Israel (Bahrein erst recht). Wir verstehen: Kein Demokrat kann überall sein.

Danke an “Hinter der Fichte” für den ursprünglichen Link auf NED.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine, Demokratie, kein Witz, Krieg, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu “politische Ingenieurskunst”

  1. monopoli schreibt:

    Reblogged this on monopoli.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s